Molly

Geschlecht: 
w
Nummer: 
9
Mein Frauchen verstarb ganz plötzlich und so verlor ich mit meinen geschätzten 12 Jahren das gewohnte Zuhause. Das war vielleicht ein Stress für mich und das wo ich auch noch mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen habe. Mein Name ist bei mir leider Programm: Ich habe deutliches Übergewicht. Dazu kommen noch eine leichte Arthrose, was keine gute Kombination ist, und chronischer Katzenschnupfen. Der ist manchmal so schlimm, dass ich kaum Luft bekomme. Alles keine guten Voraussetzungen für eine Vermittlung, weshalb ich auf meiner Pflegestelle bleiben durfte, um mir weiteren Stress zu ersparen.

Hier genieß ich jetzt liebevolle Pflege und darf sogar mit im Bett meiner Mama schlafen. Das passt zwar der Stammkatze nicht so wirklich, aber wir haben uns arrangiert. Das Bett ist ja zum Glück groß genug. Was ich bei gutem Wetter sehr genieße, ist der eingezäunte Katzengarten. Da geh ich dann morgens raus und leg mich unter ein schattenspendendes Gewächs. Und abends wenn meine Mama mich ruft geht es wieder ins Haus. Das ist ein tolles Rentnerleben, sag ich Euch.

Wenn Ihr dafür sorgen wollt, dass es mir hier weiterhin so gut geht, dann unterstützt mich doch mit einer Patenschaft. Dazu müsst Ihr nur das Patenschaftsformular ausfüllen und an die Katzenhilfe schicken.

Pressemitteilungen

Termine

Sonntag, Dezember 3, 2017 - 11:00
 
Mittwoch, Dezember 6, 2017 - 19:30
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund