Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Knut

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4068
Der 2009 geborene Kater hat sein Zuhause verloren, da sein Frauchen erkrankt ist. Nun sucht der liebe, verspielte, verschmuste Kater einen neuen Wirkungskreis.

Knut ist unkompliziert, mag aber keine andere Katzen. Er muß auf jeden Fall einen Einzelplatz bekommen. Wir wünschen ihm ein liebevolles Zuhause bei Menschen, die auch oft zuhause sind. Er spielt gerne und ist sehr aktiv, sitzt aber auch gerne mit auf dem Sofa. Rundum knuffig! Da er beim spielen manchmal ein bisschen übermütig ist, sollten allerdings keine kleinen Kinder im Haushalt leben. Eine sehr geräumige Wohnung mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten für ausgiebige Schläfchen würde ihm gut gefallen. Falls ein Balkon vorhanden ist, mß dieser zwingend beim Einzug von Knut vernetzt sein.

Einen Kennenlerntermin können Sie unter den nebenstehenden Kontaktdaten ausmachen (werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Heidi & Peter

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4099
Die ängstlichen Kätzchen suchten in einem ausrangierten Bahnwärterhäuschen direkt an den Bahngleisen Unterschlupf – beide waren unkastriert, abgemagert, hatten Parasiten und waren in einem allgemein schlechten Zustand.

Peter hat ein Handicap: Bedingt durch einen Unfall (Schwanzabriss) ist er inkontinent - er verliert teilweise Kotkugeln und hinterlässt Pfützen, wo er sitzt, und bei Aktivitäten tröpfelt er. Heidi und Peter sind 2018 geboren und inzwischen kastriert, geimpft und gekennzeichnet. Die Kätzchen sind noch ängstlich, tauen aber gegenüber ihrer Pflegemama langsam auf. Gesucht sind Menschen mit Katzenerfahrung und einem großen Herz.

Notfell Peter ist so lustig, fidel und glücklich zusammen mit seiner Schwester Heidi! Peter ist es egal, wenn er da und dort eine Pfütze hinterlässt, tröpfelt oder Kot verliert – er merkt es ja nicht. Was wir suchen sind Menschen mit Katzenverstand und großem Herz – zwei Zimmer mit Möbeln und Böden, die leicht zu reinigen sind - Kratzbaum und Bettchen kann man mit Inkontinenzunterlagen zum Wechseln auslegen. Ein gesicherter Frischluftplatz für die Kätzchen wäre wünschenswert.

Hier weitere Info zu Sorgenkaterle Peter: Die Inkontinenz bei Peter ist organisch bedingt: das Kreuzbein so wie der Schwanzwirbel sind so verändert bzw.verbogen, dass man operativ nichts machen kann. Der Chirurg hat sich die Röntgenaufnahmen lange angeschaut und gemeint, dass da nicht nur ein Unfall, sondern auch ein Gendefekt vorliegt. Der Tierarzt hat Peter etwas zum Aktivieren der Nerven gespritzt, aber diese sind so geschädigt, dass kaum Hoffnung besteht, dass eine Besserung eintritt. Eine Überlaufblase hat er nicht, also man muss da nichts ausdrücken. Er merkt es schlichtweg nicht, wann er muss: Peter kann damit leben, ist auch schmerzfrei, auswildern geht jedoch nicht, denn er muss unter Kontrolle bleiben. Er neigt sowohl zu Verstopfung/Durchfall (deshalb sollte ein Pulver unters Futter beigemischt werden) als auch zu Blasenentzündung (deshalb kann er im Winter auch nicht nur draußen in einem Gehege sein, zu meiden sind Nässe und Kälte). Peter lässt sich zwar von seiner Bezugsperson streicheln, aber Windeln anlegen geht (noch) nicht.

Gibt es Hoffnung auf ein Zuhause für das rote Katerle zusammen mit Heidi? Heidi ist gesund, hängt aber sehr an Peter, sodass die beiden unbedingt zusammen bleiben sollen. Wir wissen, dass die Chancen einer Vermittlung schlecht stehen, aber wir hoffen dennoch auf ein Zuhause für die Fellschätze. Bedingt durch Peters Handicap und auf Empfehlung des Tierarztes kommt nur Wohnungshaltung in Frage. Ideal wären pflegeleichte Böden zum wischen – und Wickelunterlagen für seine Lieblingsplätze. Bei ernstgemeinten Interesse klären wir gerne weiter auf. Die Kätzchen lieben auf ihrer Pflegestelle den Katzenbalkon sehr, deshalb sollten sie in ihrem zukünftigen Zuhause auf jeden Fall auch einen gesicherten Frischluftplatz haben – vernetzter Balkon oder ein für Katzen ausbruchsicherer Garten wäre ein Traum. Da Heidi ihren Peter heiß und innig liebt, werden sie nur zusammen vermittelt.

Kontakt gerne über nebenstehende Mail oder Telefon – AB vorhanden, bitte Tel Nr. für einen Rückruf hinterlassen.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Sternchen

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4105
Ich bin ein wunderschönes Tigermädchen, das auch noch super lieb ist. Jetzt hoffe ich mal, dass ich genau Ihr Typ bin und Sie mich kennen lernen wollen. Denn ich kann Ihnen sagen, mit mir bekommen Sie eine Katze mit Schmusegarantie. Und auch sonst kann man mir einfach nicht widerstehen. Ich bin einfach nur süß, anhänglich, charmant, verspielt und unkompliziert. Ich bin offen für alles und jeden und auch bestens für Anfänger geeignet.

Ich bin etwa 8 Monate jung, mittlerweile kastriert und wurde in einem Schrebergartengelände gefüttert. Zum Glück haben die Gartenbesitzer die Katzenhilfe informiert, sonst gäbe es jetzt wieder ungewollten Nachwuchs. Jetzt wünsche ich mir ein schönes Zuhause, in dem ich für immer Familienmitglied sein darf. Übrigens Freigang muss nicht sein. Aber ein vernetzter Balkon wäre schön, auf dem ich Sonne tanken kann. Und natürlich Katzenfreunde, die viel Zeit für mich haben. Wenn Sie auf der Suche nach 2 Katzen sind, kann ich gerne meine Freundin Fanny mitbringen, die ich auf der Pflegestelle kennengelernt habe.

Wenn Sie mir meinen Wunsch nach einem liebevollen Zuhause erfüllen können, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten  Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Ella

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4106
Mein Name ist Programm, ich bin eine beeindruckende, große und schöne Katze, mit schwarz geschminkten Augen und einem dichten, schwarz-weißen Fell. Meiner Pflegefamilie kann ich gar nicht nahe genug sein, ich streiche allen um die Beine und in die Arme. Ich sitze am Fenster und würde so gerne raus, denn von draußen, da komm ich her...

Also, ich brauche unbedingt meine Freiheit, in den ersten Wochen Eingewöhnungszeit darf ich natürlich noch nicht raus, das könnte etwas anstrengend werden mit mir, aber ich bin ja schließlich eine Katze...

Die Katzenhilfe hat mich Streunerle eingefangen, geimpft und kastriert, mit meinen drei Jahren war ich nämlich alleine, unkastriert und hungrig unterwegs. Jetzt bin ich mehr als bereit für das nächste Abenteuer bei einer Familie, auch mit Kindern, aber ohne Hund! Mit anderen Katzen komme ich klar, wenn sie es aushalten, dass ich in nullkommanix auf ihrem Sofa liege.

Also, ich bin bereit und freue mich auf ganz viele Streicheleinheiten und hier und da ein Leckerli, ich kann es gar nicht erwarten! Eine Wohnung mit einem Garten wäre perfekt, ich würde sofort umziehen, denn ich liebe alle Menschen, ob klein oder groß. Wenn Sie mir das bieten können, schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit meine Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0171 / 571 61 60

Romy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4109
Romy ist ein 2007 geborenes, dreifarbiges, sehr verschmustes "Glückskätzle". Sie geht mit einem Hadicap durchs Katzenleben: An ihrem linken Hinterbein fehlt das Pfötchen, sodass sie humpelt. In Wohnungshaltung kommt sie mit ihrer Behinderung aber gut zurecht. Da sie zu Harnsteinen neigt, benötigt sie Spezialfutter. 

Romy sucht einen Platz als Wohnungskatze. Falls ein Balkon vorhanden ist, sollte dieser vernetzt sein. Da Romy gerne die ungeteilte Aufmerksamkeit ihrer Menschen hätte, möchte sie Einzelprinzessin ohne andere Katzen sein.

Wer Romy kennenlernen möchte, meldet sich bei ihrer Vermittlerin Frau Zobel unter der nebenstehenden Telefonnummer.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Betti

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4110
Bettis Frauchen war sehr krank, und sie hat doch so sehr an ihrer Katze gehangen, doch die Krankheit war nicht zu besiegen und so ist Betti zu einem Waisenkind geworden. Nun sucht die schöne Katze wieder ein neues Zuhause bei lieben Menschen.

Betti ist sehr menschenbezogen und lieb, verspielt und anhänglich. Sie will immer alles richtig machen und ist auch sonst pflegeleicht. Mit anderen Katzen versteht sie sich nicht so gut und hätte lieber einen Einzelplatz, wo sie ihre Menschen nicht teilen muss. Derzeit ist sie etwas unglücklich, denn sie muss in einem kleineren Zimmer leben und möchte doch so gerne da raus. Betti ist 1,5 Jahre alt, natürlich kastriert, geimpft und gechipt. Für Betti suchen wir einen Freigangplatz in verkehrsarmer Umgebung oder auch eine große Wohnung mit gesichertem Balkon.

Wer hat ein Plätzchen frei für Betti? Wenn Sie das sind, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern. Betti wartet sehnsüchtig!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Hamlet

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4114
Hallo, ich bin Hamlet und und zusammen mit meiner Mama und meinem Bruder (die schon ein Zuhause gefunden haben) wurde ich der Katzenhilfe gemeldet. Zum Glück, denn so erhalten wir jetzt die Chance auf ein richtig tolles Katzenleben, statt ein Leben als Streunerle führen zu müssen. Und da wir Menschen, bevor wir auf eine Pflegestelle kamen, nicht kannten, sind wir noch etwas zurückhaltend. Aber hier geht es uns richtig gut und wir werden liebevoll umsorgt, so dass wir lernen, dass wir eigentlich keine Angst haben müssen und Ihr Menschen ja gar nicht so übel seid.

Jetzt hoffe ich, dass auch ich die richtigen Menschen finde. Diese sollten noch etwas Geduld haben. Aber das gibt sich in meinem Alter schnell. Ich bin wahrscheinlich Anfang April geboren und damit noch jung genug um all das zu lernen, was man als Schmusekatze wissen muss. Und mit meiner Neugier und dem Spieltrieb haben Sie mich bald „geknackt“. Dann steht auch Kuschelrunden nichts mehr im Wege. Ich bin bereit die Welt zu entdecken. Wenn Sie schon einen passenden Spielkameraden haben, dann komme ich gerne dazu, oder ich bringe einen Kumpel von der Katzenhilfe mit. Mit 6 Monaten muss ich unbedingt kastriert werden, damit nicht noch weiteres Katzenelend entsteht. Die Katzenhilfe wird das kontrollieren.

Wenn Sie mir ein schönes Zuhause bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si M 340
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Elvis & Buster

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4115
Man hat mich kurzerhand zum Fürsprecher für meinen Freund Buster und mich, den Elvis ernannt. Das liegt daran, dass ich schon wieder etwas fröhlicher und aufgeschlossener bin, als Buster. Aber wir sind noch sehr traurig und völlig durch den Wind, weil wir unser bisheriges gutes Zuhause wegen Umzug unsrer Dosine ins Ausland verloren haben. Wir hatten unser ganzes Leben mit ihr verbracht, denn als Katzenkinder wurden wir von der Katzenhilfe eingefangen und dorthin vermittelt. Für uns ist das ein schwerer Schicksalsschlag und wir verstehen momentan die Welt nicht mehr. Dazu kommt noch, dass ich mein Auge wegen eines Melanoms verloren habe. Jetzt schaue ich mit einem Auge in eine hoffentlich gute Zukunft.

Da wir nicht aneinander hängen, können wir auch getrennt voneinander in ein neues Zuhause ziehen. Wir sind sehr sensibel und brauchen Zeit um all das zu verdauen. Deshalb suchen wir ein ruhiges Zuhause bei verständnisvollen Katzenfreunden, die auch schon Katzenerfahrung haben. Wir sind übrigen 9 Jahre und waren bisher reine Wohnungskatzen, so dass wir auch zukünftig mit Wohnungshaltung zufrieden sind. Vor allem, da ich ja nun gehandicapt bin. Wir sind beide sanftmütig und schmusebedürftig (auch wenn Buster das im Moment nicht zeigt). Sprich liebe nette Samtpfoten, die keine großen Ansprüche stellen.

Möchten Sie uns ein ruhiges Zuhause geben, damit wir wieder fröhlich sein dürfen? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si N 1145 + 1128
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Fanny

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4116
Mein Alter wird auf ca. 1 Jahr geschätzt. Und ich bin auch noch ein richtiger Kindskopf und totaler Quirl. Also bei mir ist immer Action und Spaß angesagt. Deshalb auch mein Name. Ich bin eine richtig lustige Katze, die Sie sicher zum Lachen bringen wird.

Bisher hatte ich es sehr gut, aber meine samtpfötigen Freunde und ich konnten dort nicht bleiben, weil die Frau, die sich um uns gekümmert hat, ausziehen musste. Zum Glück hat sie die Katzenhilfe verständigt und uns nicht unversorgt zurückgelassen. Sie sehen ja selbst, dass ich ein hübsches Lackfellchen bin. Und, dass ich sehr freundlich, immer fröhlich, menschenbezogen und lieb bin, erzähle ich Ihnen einfach. Aber davon überzeugen Sie sich am besten selbst beim Kennenlernen. Ich hab Sie bestimmt in Sekundenschnelle mit meinem Charme um die Pfote gewickelt, denn ich schmeiß mich Ihnen sofort vor die Füße und möchte gekuschelt werden. Dazu schalte ich meinen Schnurrmotor an und dann ist es schon um Sie geschehen. Übrigens bin ich verträglich mit anderen Samtpfoten und kann gerne zu Ihrer Erstkatze dazu ziehen, wenn diese auch so sozial eingestellt ist, wie ich. Ansonsten bin ich sehr bescheiden und komme gut mit Wohnungshaltung zu Recht. Sollten Sie aber in einer für Katzen geeigneten Gegend wohnen, nehme ich auch die Gelegenheit für Freigang gerne wahr.

Wenn Sie meinen Wunsch nach einer eigenen Familie erfüllen können, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si R 1577
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Mutter Teresa und die Tigerbande

Geschlecht: 
w / w / m / m / m / m
Nummer: 
4117
Zur Zeit bin ich im Mutterstress, weil ich 5 Kinder zu versorgen habe. Das macht mich ganz schön fertig und ich bin sehr froh, dass ich mich nicht mehr alleine auf der Straße durchschlagen muss, sondern nun in der Obhut der Katzenhilfe bin.

Mein Quintett ist Anfang April geboren und kann in einigen Wochen zu Ihnen ziehen. Dann kann ich endlich wieder die Ruhe genießen und mich erholen. Und das am besten in einem eigenen Zuhause. Ich bin sehr lieb, aber etwas zurückhaltend und suche deshalb ein ruhiges Zuhause bei verständnisvollen Katzenfreunden. Gerne würde ich zusammen mit meinem Sohn Tassilo umziehen. Er ist ein richtiges Muttersöhnchen. Meine Kinder sind schwer auseinander zu halten und bis auf Tassilo alles Mädels. Sie genießen die Kinderstube und verbringen die ganze Zeit mit Spielen und Kräfte messen. Und ganz viel Kuscheln und gegenseitiges Putzen gehören auch dazu.

Als fürsorgliche Mutter möchte ich nur das Beste für meine Kinder und das stelle ich mir folgendermaßen vor: Die Kleinen sollen zu Zweit oder zu einem vorhandenen Spielkameraden in Wohnungshaltung vermittelt werden. Ich werde noch kastriert und kann, nachdem meine Kinder das „Haus“ verlassen haben, bei Ihnen einziehen. Die Kleinen müssen in einem Alter von etwa 6 Monaten kastriert werden, damit sie nicht das gleiche Schicksal ereilt wie mich.

Wenn Sie uns ein liebevolles und verantwortungsvolles Zuhause bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Romy & Sissi

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4118
Romy und ich sind nicht nur hübsch, sondern auch sehr lieb. Also ein echt traumhaftes Paar, und Schwestern. Unser Zuhause haben wir verloren, weil unsere Besitzerin ins Pflegeheim kam.

Jetzt hoffen wir auf ein Zuhause bei Menschen, die Perser lieben und auf der Suche nach einem Pärchen sind, da wir gerne zusammen bleiben würden. Wir sind einfach tolle Katzendamen im jungen Alter von gerade mal 2 Jahren. Und wie man von Persern gewohnt ist, sind wir sanftmütig und ruhig. Wir stellen übrigens keine großen Ansprüche und kommen wunderbar mit Wohnungshaltung zu Recht. Und wenn Sie einen vernetzten Balkon haben, auf dem wir die Sonne genießen können, wären wir überglücklich.

Wenn Sie auf der Suche nach einem schönen, harmonischen Pärchen sind, sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Sie müssen sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Jupp

Nummer: 
4119
Hallo, ich bin Jupp! Eigentlich gehöre ich eher in den Zirkus als auf eine Pflegestelle, ich bin nämlich was ganz Besonderes. Wenn meine Pflegemama “hopp” sagt, springe ich ihr sanft in den Arm, lege beide Pfoten links und rechts auf ihre Schulter und geb Küsschen. Das mache ich auch bei Fremden, wenn sie das wollen, den ich bin total menschenbezogen und finde die Zweibeiner große Klasse. Auch sonst bin ich außergewöhnlich klug und wer Lust hat, kann mir noch viel beibringen. Außerdem bin ich der größte Schmuser den es weit und breit gibt und ich liebe alle Menschen. Wo die sind, bin ich auch. Ich setze mich neben meine Pflegemama und schaue ihr zu was sie so alles macht, mich interessiert einfach alles.

Die Katzenhilfe wurde angerufen um mich abzuholen, den ich bin draußen rumgeirrt und niemand weiß woher ich komme. Ich kann`s ja nicht erzählen. Aber es ist schon außergewöhnlich dass man einen Kater wie mich einfach aussetzt. Ich bin ca. 5 Jahre alt, kastriert, geimpft und gechipt. Leider hat der Tierarzt bei mir eine leichte Niereninsuffizienz festgestellt, die ist aber nicht schlimm und ich brauche keine Medikamente. Mir würde ein Zuhause gefallen wo ich nicht so sehr viel alleine bin oder auch viele Zweibeiner wohnen. Freigang wäre toll, aber eine große Wohnung mit gesichertem Balkon würden mir auch genügen.

Wessen Leben kann ich mit meinem Charme bereichern? Wenn Sie mich erst mal kennen gelernt haben, können Sie mir eh nicht widerstehen, denn ich bin ein echter Herzensbrecher. Also melden Sie sich unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern, ich kann's kaum erwarten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Kim

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4120
Kim ist ein süßen kleines Katzenmädchen, gerade mal 10 Monate alt und schon auf der Suche nach einem neuen, liebevollen Zuhause. Ihre Besitzer wollten sie nicht mehr und haben sie einfach abgegeben.

Inzwischen ist Kim kastriert, geimpft und gechipt. Kim ist ein ganz liebes Mädchen mit einem etwas orientalischen Aussehnen, anfangs bei Fremden noch etwas schüchtern, aber ihrer Pflegemama gab sie schon nach 3 Tagen Küsschen. Sie eignet sich auch prima als Zweit- oder Drittkatze, da sie mit anderen Katzen sehr gut auskommt. Für Kim suchen wir einen Freilaufplatz in ungefährlicher Umgebung oder eine große Wohnung mit gesichertem Balkon.

Wer hat noch ein Plätzchen frei für Kim? Wenn Sie das sind, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Mizzi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4121
Plötzlich war sie da - die Mizzi. An einem Futterplatz hat die arme Katze versucht etwas Futter ab zu bekommen, aber die anderen Katzen wollten die Neue nicht dulden und ihr Fressen mit ihr teilen.

Mizzi kam auf eine Pflegestelle, denn schnell war klar, dass sie mal ein Zuhause hatte, weil sie so menschenbezogen ist und alle Annehmlichkeiten eines Haushaltes kannte. Sie liebt die Nähe der Menschen, schmust und schnurrt, ist lebenserfahren, unkompliziert, selbständig, sanftmütig, dankbar, schläft gerne auch mal im Bett und kann sich auch längere Zeit zurückziehen. Bei Fremden kann sie anfangs noch etwas schüchtern sein, was sich aber schnell legt. Mizzi ist schon etwas älter, aber gesund und fit, der Tierarzt schätzt sie auf ca. 9 Jahre. Natürlich ist sie kastriert, geimpft und tätowiert. Vor anderen Katzen hat sie Angst und möchte lieber alleine gehalten werden. Eine große Wohnung mit Balkon oder auch Freigang in verkehrsarmer Umgebung würden der schönen schwarzen Katze gut gefallen.

Wer hat noch ein Plätzchen für diese liebe Katze frei ? Wenn Sie das sind, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern. Mizzi wartet.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Hummelchen & Siebenstein

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4122
Wir sind Hummelchen (7 Jahre) und Siebenstein (8 Jahre), zwei wunderschöne Traummädels im besten Katzenalter. Eigentlich wollten wir unser gesamtes Katzenleben bei unserer Familie verbringen, doch leider geht das auf Grund einer schweren Allergie nicht mehr.

Wir sind kastriert und leben in reiner Wohnungshaltung. Allerdings lieben wir es, auf einem gesicherten Balkon oder einer gesicherten Terrasse zu liegen und die Umgebung zu beobachten. Auf die Gesellschaft kleinerer Kinder möchten wir gerne verzichten. Anfangs sind wir fremden Menschen und neuen Situationen gegenüber sehr zurückhaltend, was sich aber mit Liebe, Geduld und Leckeries problemlos legt. Wenn wir aufgetaut sind, sind wir schmusige und verspielte Miezen und schnurren wie ein Traktor. Also lassen Sie sich bitte nicht von unserer anfänglichen Schüchternheit täuschen, das ist alles Tarnung.

Wenn Sie zwei Traummädels suchen, die sich freuen, wenn Sie nach Hause kommen, Ihnen die Leckerlies aus der Hand mopsen und Sie eine echte Bereicherung in Ihrem Leben suchen, dann sind wir Ihr Schlüssel zum Glück!

Kennenlerntermine gibt es unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Merlin

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4123
Ich bin Merlin, ein wunderschöner, gesmokter Kater im zarten Alter von 13 Jahren. Eigentlich wollte ich mein gesamtes Katerleben bei meiner Familie verbringen, doch leider geht das auf Grund einer schweren Allergie nicht mehr.

Ich bin ein ruhiger, sehr neugieriger und gesprächiger Traumkater im besten Alter, der sich eine neue und liebevolle Familie wünscht, in der es mir an nichts fehlt. Ich bin kastriert und ein reiner Wohnungskater, der es liebt am Fenster und auf einem gesicherten Balkon oder einer gesicherten Terrasse in der Sonne zu liegen und die Umgebung zu beobachten. Auf die Gesellschaft anderer Katzen oder kleinerer Kinder möchte ich mittlerweile verzichten. Gesundheitlich habe ich ein Zipperlein, das mir bei feucht-kaltem Wetter in der Übergangszeit manchmal ein wenig Probleme bereiten kann. Ich habe Arthrose. Dadurch bin ich nicht so gelenkig, wie ich das einmal war und auch nicht mehr so versessen auf Klettern oder springen. In dieser Zeit hilft mir Wärme und täglich eine Tablette, trotzdem gut durch den Tag zu kommen.

Wenn Sie ein Herz, Zeit, und ein freies Kuschelkissen für einen netten, betagten Herrn wie mich haben, würde ich mich sehr freuen, Ihr Leben bald bereichern zu dürfen. Kennenlerntermine gibt's unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt E-Mail: 
beate.bader@katzenhilfe-stuttgart.de

Fred & Wilma

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
4124
Wir sind zwei ganz entzückende Geschwister und sind im März 2019 geboren. Wie man sieht, hängen wir sehr aneinander und wollen nur gemeinsam umziehen.

Fred (Katerle) und Wilma (Kätzin) sind zwei völlig unkomplizierte und freundlich Kätzchen. Die beiden sind natürlich stubenrein und mögen andere Katzen. Bei Menschen fangen sie sofort an zu schnurren, wenn man ihnen etwas Zeit zum Kennenlernen gibt. Kleinere Hunde kennen sie ebenfalls. Beide werden geimpft, gechipt und entwurmt abgegeben und müssen im Alter von sechs Monaten kastriert werden. Freigang auf einem gesicherten Balkon wäre prima, für draußen sind sie noch zu klein. Katzenkinder sind kein Kinderspielzeug und es wird darauf geachtet, dass die künftigen Katzeneltern das wissen und auch darauf achten.

Bei Interesse freuen sich Fred und Wilma über eine E-Mail an die nebenstehende Adresse.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Finchen

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4125
Finchen ist immer durch ein Kellerfenster “eingedrungen”, hat es sich dort auf einer Decke gemütlich gemacht und mal ne Runde geschlafen. Eigentlich war es kein Ärgernis, wenn die liebe Katze im Keller war, sie bekam ab und zu auch mal was Leckeres zu Fressen, aber ein Dauerzustand war es auch nicht. Also wurde die unkastrierte Katze von der Katzenhilfe abgeholt.

Nun wartet die süße Katze mit der lustigen Fellzeichnung auf ein liebevolles Zuhause, wo sie für immer bleiben darf. Finchen ist besonders menschenbezogen, total verschmust, hat ein ausgeglichenes Wesen, spielt gerne und ist einfach nur lieb. Jegliche Zuneigung mag sie sehr und gibt sie auch wieder zurück. Die Katze mit dem großen schwarzen Nasenfleck wird auf ca. 2-3 Jahre geschätzt, sie ist nun kastriert und geimpft. Am Unterkiefer wurde bei Finchen eine kleine OP vorgenommen, wahrscheinlich hatte sie mal einen Unfall, davon merkt oder sieht man aber nichts mehr. Für die Schmusekatze suchen wir eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder auch gerne Freigang in ungefährlicher Umgebung.

Wenn Finchen Ihr Interesse geweckt hat, melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Farina

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4126
Ich bin eine Seele von Katze, sagen die auf der Pflegestelle. Ich hab ganz Schlimmes hinter mir. Was genau kann ich leider nicht erzählen. Aber eines meiner Hinterbeine war gebrochen. Meine Besitzer waren nicht bereit Geld für die Behandlung auszugeben und haben mich einfach ohne viele Worte abgegeben.

Ja, und trotz diesen Schicksals und der Schmerzen bin ich die allerliebste und verschmusteste Katze, die Sie sich vorstellen können. Da ich erst 9 Monate jung bin, wird das Beinchen schnell heilen. Sobald ich wieder auf allen vier Pfoten stehe, kann ich in ein Zuhause umziehen, in dem man verantwortungsbewusster mit mir umgeht. Übrigens bin ich mittlerweile von der Katzenhilfe kastriert worden. Freigang brauche ich nicht, eine katzengerecht eingerichtete Wohnung reicht für mich aus. Gerne darf dort schon eine Katze wohnen, die auch vom ruhigeren Typ ist, so wie ich. Ich bin nämlich sehr sozial und weiß samtpfötige Gesellschaft zu schätzen.

Wenn Sie mir eine Zukunft schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si N 3023
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Omi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4127
Ich bin Omi und nicht nur mein Name verrät es, auch mein Aussehen lässt darauf schließen, dass ich im betagten Alter bin. Das wird auf ca. 15 Jahre geschätzt.

Mitten in Stuttgart wurde ich in einem extrem schlechten Zustand gefunden. Zum Glück werde ich hier auf der Pflegestelle sehr gut gepäppelt und erhole mich langsam. Ich lass mich richtig verwöhnen, aber noch schöner wäre das bei Jemandem, der viel Zeit für mich hat. Da ich nicht vermisst werde, muss man davon ausgehen, dass ich einfach vor die Tür gesetzt wurde. Leider scheint es Mode zu sein, alte Katzen auszusetzen. Dabei hat es auch Vorteile zu den älteren Semestern zu gehören: man geht alles viel gelassener an.

Jetzt suche ich nach einem Zuhause, in dem ich nochmal erfahren darf, was Liebe ist. Ich bin nämlich sehr lieb, ruhig und sanft. Bei mir sind nun Katzenfreunde gefragt, die sich nicht von meinem hohen Alter abschrecken lassen. Denn mit mir bekommen Sie einfach eine tolle Katze, die es wirklich verdient hat, auf ihre alten Tage ein schönes Zuhause zu bekommen. Ich bin so dankbar für jede Zuwendung und sehr genügsam. Denn ich stelle keine großen Ansprüche mehr, genieße einfach die Streicheleinheiten und freue mich über ein gemütliches Plätzle. Da ich sehr bescheiden und dazu gut verträglich bin, komme ich mit allem und jedem zu Recht.

Also, wenn Sie ein Herz für eine Seniorin haben, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si N 3024
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Milly, Maurice & Muffin

Geschlecht: 
w / m / m
Nummer: 
4128
Wir sind ein liebes, aber noch sehr zurückhaltendes Trio (2 Buben und 1 Mädel), das Anfang April in einem Pferdestall geboren wurde. Dort waren wir nicht erwünscht und man hat sich auch nicht wirklich um uns gekümmert. Zum Glück hatte eine Dame nicht nur ein Herz für Pferde, sondern auch für Katzen und hat die Katzenhilfe informiert.

Jetzt hoffen wir darauf, ein Zuhause zu finden, in dem man Verständnis dafür hat, dass wir erstmal Vertrauen fassen müssen. Daher suchen wir Menschen die viel Liebe und Geduld aufbringen, um aus uns Schmusekatzen werden zu lassen. Wir sind ja noch jung genug um zu lernen, das Menschen und Streicheleinheiten was Tolles sind. Übrigens müssen Sie uns nicht alle zusammen nehmen. Wir eignen uns auch wunderbar als Zweitkätzchen, da wir uns erstmal unterordnen und von einer sozialen Katze noch sehr viel lernen können. Auf jeden Fall möchten wir nicht alleine bleiben und brauchen kätzische Spielkameraden. Und damit wir nicht für weiteren unerwünschten Nachwuchs sorgen können, müssen wir im Alter von ca. 6 Monaten kastriert werden.

Wenn Sie uns ein zweites, neues Leben schenken möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si M 346-348
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Gimli & Merlin

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4129
Wir sind Brüder, die einfach nur tolle Charaktereigenschaften haben. Da wären lieb, unkompliziert, verschmust, total verspielt, sehr neugierig und eben alles was man sich von Katzenkindern wünscht. Und wie man bei Gimli sehen kann, auch mal frech. Vor allem er hat viele Flausen im Kopf und ist der Draufgänger von uns beiden. Aber da wir erst Anfang April geboren wurden, darf man das in dem Alter ja auch sein. Auf jeden Fall sind wir beste Freunde, so dass wir nur zusammen bei Ihnen einziehen werden.

Übrigens wurden wir zusammen mit unserer Mama und Schwester in einer Garage gefunden. Da waren wir gerade mal etwa 10 Tage alt. Seitdem sind wir in menschlicher Obhut und deshalb auch sehr menschenbezogen - im Gegensatz zu unserer Mama.

Jetzt sind wir langsam bereit, die große Welt zu entdecken und suchen ein Zuhause, in dem wir für immer Familienmitglied sein dürfen. Wir sind ganz bescheiden und haben kein großes Interesse an der Welt da draußen. Eine katzengerecht eingerichtete Wohnung reicht uns völlig. Wenn es einen Balkon gibt, muss dieser aber unbedingt vernetzt sein. Und bitte dran denken, dass wir mit 6 Monaten kastriert werden müssen. Das wird auch von der Katzenhilfe kontrolliert.

Wenn Sie ein bezauberndes Brüderpärchen suchen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

LaLeLu

Geschlecht: 
m / m / w
Nummer: 
4130
Wir sind drei hübsche, putzige Katzenkinder (2 Buben und 1 Mädel), um die sich liebe Katzenfreunde gekümmert haben, nachdem wahrscheinlich unsere Mama an einer großen Straße überfahren wurde. Zumindest kam sie nicht mehr zurück. Da das aber kein Dauerzustand sein konnte, haben sie sich an die Katzenhilfe gewandt.

Jetzt sind wir in Sicherheit und bekommen die Chance auf ein Leben als Stubentiger. Noch sind wir Menschen gegenüber etwas misstrauisch, aber wir lernen jetzt täglich, dass wir vor euch gar keine Angst haben müssen. Geboren wurden wir ca. Mitte April, so dass wir jung genug sind, um alles zu lernen, was man als zukünftige Schmusekatze wissen muss. Wir ziehen nur zu zweit ins neue Zuhause oder zu einem vorhandenen kätzischen Spielkameraden dazu. Spielen ist uns große Leidenschaft und da wir auch sehr neugierig sind, werden wir schnell auftauen Am besten zu verantwortungsvollen Leuten, die wissen, dass wir im Alter von ungefähr 6 Monaten kastriert werden müssen. Wir sind sehr bescheiden und kommen sehr gut mit Wohnungshaltung zu Recht. Sollte es einen Balkon geben muss dieser komplett vernetzt sein. Gegen Freigang hätten wir auch nichts einzuwenden, aber das kommt für uns nur in sicherer Gegend in Frage und auch erst nach der Kastration.

Wenn wir bei Ihnen die Welt entdecken dürfen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Dimka

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4131
Ich bin eine ganz liebe Katze. Allerdings konnte ich aus familiären Gründen nicht an meinem Zuhause bleiben und wurde bei der Katzenhilfe abgegeben.

Man schätzt mich auf ca. 3 Jahre und ich bin eine reine Wohnungskatze. Am liebsten möchte ich mein Herrchen und Frauchen ganz für mich alleine haben. Das danke ich mit vielen Schmuseeinheiten. Allerdings benötige ich täglich etwas Medizin, die ich problemlos über das Futter einnehme. Und ich kann damit auch alt werden… aber das Thema kann meine Pflegemama am besten selbst erklären.

Jetzt hoffe ich sehr, dass sich jemand für mich bald interessiert und ich auch an mein neues Zuhause umziehen kann! Ich warte sehnlichst!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Tiger

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4132
Wie Sie sehen können, bin ich kein Tiger, sondern ein Black Beauty. Trotzdem heiße ich so. Und wild bin ich auch nicht. Für mich gibt's nichts Schöneres als zu Schmusen. Am liebsten würde ich auf dem Arm herumgetragen werden oder auf ihrer Schulter sitzen. Und ihnen dabei ins Ohr schnurren. Also mit mir kriegen Sie eine Schmusebacke, wie sie im Buche steht.

Ich bin abgegeben worden, weil ich mich nicht mehr mit meiner samtpfötigen Mitbewohnerin vertragen habe. Da ich eine Pfotenverletzung habe, laufe ich zur Zeit mit Verband herum. Das war richtig schlimm und mir mussten sogar 2 Zehen amputiert werden. Aber ich bin ganz tapfer und ertrage alles heldenhaft. Ich weiß ja, sie wollen mir helfen und ich käme nie auf die Idee meine Krallen auszufahren. Ich bin eine Seele von Kater und auch sehr gut für Katzenanfänger geeignet.

Mein neues Zuhause stelle ich mir folgendermaßen vor: Ich bin alleiniger Herrscher und darf Freigang genießen. Dazu noch viele streichelnde Hände und ich bin glücklich. Weitere Ansprüche stelle ich nicht. Ansonsten bin ich ein sehr lieber, fröhlicher und unkomplizierter Kater, der mit seinem unwiderstehlichen Charme Jeden in Sekundenschnelle um die Pfote wickelt. Übrigens habe ich erst vor kurzem meinen 4. Geburtstag gefeiert, so dass wir noch lange Jahre miteinander kuscheln können

Wenn ich mich in Ihr Herz kuscheln darf, müssen Sie nur noch einen Termin zum Probekuscheln unter den nebenstehenden Kontaktdaten vereinbaren. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si R 1585
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Die 7 Schwaben

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4133
So etwa im März haben wir das Licht der Welt erblickt. Das war in einem Schrebergarten und lange hatten wir keinen Menschenkontakt, so dass wir euch gegenüber noch sehr vorsichtig sind. Wie schüchtern wir sind, sieht man ja auf den ersten Blick. Hoffentlich verlieben Sie sich trotzdem in uns. Denn wir haben die Chance auf ein richtiges Zuhause verdient. Uns ist ein Leben als Streunerle erspart geblieben, weil wir das Glück hatten, dass sich eine Katzenfreundin um uns gekümmert und uns der Katzenhilfe gemeldet hat.

Nun genießen wir erstmal freie Kost und Logis auf einer Pflegestelle und lernen jeden Tag, dass ihr Menschen gar nicht so übel seid und Streicheln sogar was Tolles ist. Allerdings sind wir noch sehr zurückhaltend, aber auch das wird besser. Neugierig wie wir sind, werden wir die Scheu schnell abgelegen und Ihnen viel Freude machen. Dafür ist Verständnis und auch Geduld nötig, um aus uns Schmusekatzen zu machen. Deshalb sollten Sie schon Erfahrung mit schüchternen Exemplaren haben. Dabei drängen wir uns nicht gerade in den Vordergrund, was uns zu idealen Zweitkatzen macht. Eine soziale Erstkatze ist sehr hilfreich: Sie gibt uns die nötige Sicherheit und wir können uns an ihr orientieren. Auch wenn wir unser bisheriges Leben draußen verbracht haben, davon haben wir genug und bevorzugen nun reine Wohnungshaltung. Sollte ein Balkon vorhanden sein, muss dieser unbedingt vernetzt sein.

Wenn Sie auf der Suche nach einer Zweitkatze sind, sollten wir uns kennenlernen. Dazu müssen sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Suri

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4134
"Hallo, ihr Süßen!" - so begrüßt uns unsere Pflegemama jedes Mal, wenn sie uns besuchen kommt. Uns, damit meint sie mich und meine beiden goldigen Mädels, die ich hier zur Welt gebracht habe. Ich bin auch fast noch ein Katzenkind, mit nur acht Monaten habe ich meine Babys bekommen! Ich will alles richtig machen und doch musste ich noch soviel lernen: wie man kleine Babys putzt, sie beschützt und sie vorsichtig aber konsequent erzieht!

Nun ist es geschafft, sie sind tolle Kätzchen geworden und jetzt hoffe ich auf eine menschliche Familie, die mich ganz, ganz lieb hat, immer für mich da ist und mir ganz viel Nähe gibt. Ich liebe nämlich Menschen, ob groß oder klein. Alleine geht es mir überhaupt nicht gut, ich suche immer die streichelnde Hand und gebe auch Köpfchen. Was ich noch unbedingt brauche ist ein bisschen Freiheit, frische Luft und Abwechslung. Ich sitze hier am Fenster, stecke die Nase in die Sonne und verfolge draußen jede Bewegung... Ich bin eine zierliche Katze, geduldig und verspielt, schon kastriert und natürlich gechippt und geimpft, somit umzugsbereit.

Wenn Sie mir also eine liebe Familie, gerne mit vielen kleinen und großen Händen zum Streicheln, und Freigang in sicherer Umgebung bieten können, werden sie wiederum mit meiner ganzen Liebe belohnt. Einfach unter den genannten Kontaktdaten melden. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.

Pressemitteilungen

Termine

Samstag, Juni 29, 2019 - 11:00
 
Mittwoch, Juli 3, 2019 - 19:00
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund