Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Cookie

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3335
Cookie, geboren ca. Oktober 2015, stammt aus einer großen Fangaktion mit zwanzig Katzen. Sie kam mit Bruder Muffin auf unsere Pflegestelle.

Cookie ist ein wunderhübsches, gestromtes Katzenmädel, sie ist bereits kastriert und tätowiert. Sie kommt mit allen anderen Katzen auf der Pflegestelle gut aus und möchte im neuen Zuhause auch nicht alleine bleiben. Da Cookie nach wie vor sehr schüchtern ist, sollte sie zu einer Katze dazu vermittelt werden, die Menschen vertraut und Cookie das sozusagen vorlebt. Sie wird sich daran orientieren und ihre Schüchternheit mit der Zeit ablegen.
 
Für Cookie suchen wir daher einen Wohnungsplatz bei einer sozialen Erstkatze, wenn ein Balkon vorhanden ist, muß dieser komplett vernetzt sein. Ihre Menschen sollten der kleinen Katzendame genug Zeit lassen, Zutrauen zu fassen. 
 
Wer gibt der schüchternen Cookie eine Chance auf ein schönes Leben? Bei Interesse gerne unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. 
 
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Freddie & Muzel

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
3341
Das Bruderpaar wurde von uns aus sehr schlechter Haltung übernommen. Es gab weder genug Futter, noch eine sichere Unterkunft. Trotzdes schlechten Start ins Leben haben die beiden Kater eine fröhliche, zutrauliche Wesensart, die uns jeden Tag wieder freut. Freddie liebt es, nach dem Fressen auf dem Schoß zu sitzen, zu kuscheln und Muzel beim Spielen zuzusehen. Muzel holt sich mittlerweile auch immer öfter Schmuseinheiten ab, findet es aber wichtig, Bällchen und anderes Spielzeug umherzujagen.
 
Die beiden Samtpfoten hngen extrem aneinander und kuscheln oft oder putzen sich gegenseitig. Nach Katerart streiten sie auch ab und an und fetzen sich liebevoll. Sie kommen auch mit Hunden gut klar. Beide sind kastriert und tätowiert und beide haben eine Zahn-OP hinter sich, damit das Gebiss nicht für Unwohlsein sorgt. Sie sind  ungefähr anderthalb Jahre jung.
 
Ihr schlechter Start ins Leben hat ihnen leider ein schweres Los mit auf den Weg gegeben: sie sind Leukose positiv getestet worden. Sie sind bei uns bisher absolut munter und fidel und können trotz der Ansteckung ein langes Leben haben. Sie können nur als Stubentiger gehalten werden und nur mit anderen Leukose positiven Katzen zusammen gehalten werden, falls andere Katzen im Haushalt sind. Leukose ist weder für Mensch noch Hund ansteckend! Für die beiden suchen wir also einen Wohnungsplatz, gerne auch mit vernetztem Balkon, sodass sie trotzdem Luft und Sonne tanken können.

Wer Nähreres erfahren oder die beiden Buben kennenlernen möchte, darf sich gerne unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden.

Näheres zur Leukose z. B. unter http://www.katzenschutzbund-koeln.de/?s=leukose
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Amy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3367
Ich schau sehr ängstlich und unsicher aus und das bin ich auch. Menschen gegenüber bin ich noch zurückhaltend und deshalb sollten Sie keine Schmusekatze suchen, sondern am besten eine Gesellschafterin für Ihre Samtpfote. Damit schlagen Sie sogar 3 Fliegen mit einer Klappe. Ihrer Katze gegenüber brauchen Sie kein schlechtes Gewissen mehr haben, dass Sie so viel arbeiten müssen und machen 2 Katzen auf einmal glücklich. Na gut, vielleicht wird sie anfangs nicht so begeistert sein. Aber von mir hat sie nichts zu befürchten. Ich bin sehr zurückhaltend und ordne mich unter.

Ach so, vorgestellt habe ich mich noch gar nicht. Ich bin die liebe, verspielte etwa 2-jährige Amy. Ein prächtiges Lackfellchen, das ihr bisheriges Leben als Straßenkatze führen musste, bevor sich die Katzenhilfe kümmerte. Nun lerne ich jeden Tag, dass Menschen gar nicht so übel sind. Dennoch wäre es von Vorteil, wenn meine zukünftigen Dosenöffner Katzenerfahrung mit einem Scheuchen wie mir haben. Es lohnt sich. Eine Chance in einem ruhigen Haushalt habe ich auf jeden Fall verdient.

Wenn Sie einen Job als Zweitkatze frei haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Muffin

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3373
Muffin ist vermutlich im Oktober 2015 geboren und stammt aus einer großen Fangaktion aus dem Frühjahr. Er war das erste halbe Jahr seines Lebens auf einem stillgelegten Bauerndorf in einem großen Katzenrudel zuhause und ist sehr gut verträglich. Er kabbelt sich auch sehr gerne mal mit den anderen Katern auf der Pflegestelle, sodass wir eher einen Platz mit Erstkater für ihn suchen. Er ist seinem Alter entsprechend sehr quirlig und verspielt, er schmust aber auch gerne. Muffin ist bei Besuch anfangs sehr ängstlich und bringt sich erst einmal in Sicherheit.

Wir suchen für den netten Kater einen Platz in Wohnungshaltung in einer geräumigen Wohnung, und wenn Sie einen Balkon haben, muss dieser beim Einzug von Muffin vernetzt sein. Da er Menschen gegenüber eher unsicher ist, bis er sie kennenlernt und ihnen vertraut, sollte es ein ruhiger Platz sein, bei dem der aktive Jungkater trotz allem willkommen ist. Muffin ist kastriert. Für einen Kennenlerntermin bitte unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden.

Für einen Kennenlerntermin bitte unter den nebenstehenden Kontaktdaten (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Bibi & Tina

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3394
Auch wenn wir noch verschüchtert wirken, wir können Ihnen sagen, das gibt sich im neuen Zuhause. Denn eigentlich sind wir zwei aufgeweckte, neugierige, süße Mäuse, die sich am Leben erfreuen und gern miteinander spielen. Dazu müssen wir nur noch unsere Scheu ablegen.

Wir sind etwa Mitte März geboren und haben unser bisheriges Leben auf der Straße verbracht. Zum Glück wurden wir der Katzenhilfe gemeldet, so dass uns Leben als Streuner erspart bleibt. Jetzt sind wir kastriert und bekommen die Chance auf ein schönes Katzenleben und das hoffentlich bei Ihnen. Dazu sollten Sie schon Katzenerfahrung haben und Geduld und Einfühlungsvermögen für schüchterne Kätzchen mitbringen. Wir sind noch keine Schoßkatzen, da wir bisher wenig Menschenkontakt hatten. Aber wir lernen hier jeden Tag, dass wir vor euch gar keine Angst haben müssen und gestreichelt werden was Schönes ist.

Wir können gerne gemeinsam bei Ihnen einziehen oder, was in unserem Fall sogar besser ist, zu einer vorhandenen Katze dazu. Denn wir brauchen einen Lehrmeister, der uns unsere Scheu vor euch Menschen nimmt. Und da wir uns auf jeden Fall unterordnen, sind wir ideale Zweitkatzen und wollen bestimmt nicht die erste Geige spielen. Sie müssen also nicht befürchten, dass wir der Erstkatze Konkurrenz machen. Wenn Sie also mehr auf der Suche nach einer guten Gesellschafterin für Ihre Katze sind als für sich, dann sind Sie bei uns richtig.

Wenn Sie einen Job als Zweitkatze frei haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. bitte auf den AB sprechen. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Thilda & Erich

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3398
Thilda und Erich sind zwei ganz besondere Fälle, denn wenn sie nicht so aussehen würden wir Katzen, wären es Hunde. Wenn man sie ruft, kommen sie angeflitzt und krabbeln einem das Hosenbein hoch, denn jede hört genau auf ihren Namen. Sie sind extrem menschenbezogen und eignen sich am besten für einen Haushalt mit lieben Kindern ab 6 Jahren. Wenn es turbulent zugeht, stehen sie im Mittelpunkt und mischen mit.

Die beiden Geschwisterchen sind unzertrennlich und werden nur zusammen abgegeben. Ungeeignet sind sie für Personen, die den ganzen Tag nicht zuhause sind. Eine große Wohnung mit gesichertem Balkon oder späterer Freigang (nach der Kastration Ende November) würden den zwei zurücksüßen kleinen Katzenkindern gut gefallen. Bei Freigang sollte die nächste größere Straße weit genug weg sein.

Thilda und Erich kamen auf der Pflegestation auf die Welt. Ihre Mutter wurde dort abgegeben und hat sich liebevoll um ihre Kleinen gekümmert. Nun ist es langsam an der Zeit für ein endgültiges, liebevolles Zuhause.

Wenn Sie es mit den beiden aufnehmen wollen, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Caro & Camilla

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3399
Unsere Geschwister haben schon ein Zuhause gefunden. Jetzt warten noch wir zwei auf ein gemeinsames Zuhause. Und das soll auf jeden Fall für immer sein und besser als unser letztes. Denn da haben wir ganz schön was mitgemacht. Erst wurden wir ungewollt in die Welt gesetzt, dann bis zum Alter von etwa 10 Wochen (geboren wurden wir wahrscheinlich so Mitte Mai) groß gezogen um dann, weil wir vom Lebensgefährten unserer ehemaligen Besitzerin nicht mehr erwünscht waren, uns unserem Schicksal zu überlassen. Man wollte uns im Garten aussetzen.

Zum Glück hat die Katzenhilfe davon Wind bekommen und sich der Sache angenommen. Jetzt bekommen wir die Chance auf ein richtiges Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen. Wir sind erstmal etwas zurückhaltend, aber das gibt sich recht schnell. Noch sind wir ja jung genug, um alles zu lernen, was man als Schmusekatze wissen muss. Und unser Spieltrieb und die Neugier werden dazu beitragen, dass wir schnell auftauen und Sie an uns viel Freude haben werden. Denn ansonsten sind wir ganz unkompliziert und sehr sozial.

Mit 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird. Und davor dürfen wir keinen Freigang haben. Anschließend haben wir in einer für Katzen ungefährlichen Gegend nichts dagegen einzuwenden. Kommen aber auch ohne aus und wissen eine gemütliche, katzengerechte Wohnung zu schätzen.

Wenn Sie aus uns Schmusebacken machen möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Ggf. bitte auf den AB sprechen. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit die Katzenhilfe zurückrufen kann.


Si R 1342-1345
 
Kontakt Telefon: 
07183 / 948 99 09
Kontakt E-Mail: 
ruth.schliephacke@katzenhilfe-stuttgart.de

Elfi & Theo

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3404
Auf einem Gehöft im Stuttgarter Umland kamen wir Mitte Juni zur Welt. Niemand fühlte sich dort für uns „zuständig“, deshalb hat uns die Katzenhilfe eingefangen, damit wir die Chance auf ein gutes Katzenleben bekommen.

In unseren ersten Lebenswochen fehlte uns der Menschenkontakt. Deshalb lernen wir auf der Pflegestelle gerade, dass ihr Zweibeiner gut eigentlich ganz nette Zeitgenossen seid. Dabei machen wir große Fortschritte, denn zum Glück sind wir kleine Fressmaschinen und ziemlich neugierig und mit Futter und Spielzeug gut zu überzeugen. Mit etwas Einfühlungsvermögen bekommen auch Sie uns schnell herum.

Wir möchten gern gemeinsam ins neue Zuhause ziehen. Eine Wohnung mit vernetztem Balkon würde uns gefallen. Freigang muss nicht sein und kommt nur in sehr sicherer Wohngegend und nicht vor der Kastration in Frage. Die Kastration lassen Sie als verantwortungsvolle Dosis erledigen, wenn wir ca. 6 Monate alt sind – die Katzenhilfe fragt dann nach.

Wer uns kennenlernen möchte, meldet sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten (tagsüber AB).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Smilla

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3405
Ich bin eine einjährige Katze, super lieb und suche ein neues Zuhause. Mit meinem Bruder habe ich mich einfach nicht mehr vertragen und bin ständig weggelaufen. Deshalb suche ich jetzt ein neues Zuhause an dem ich alleinige Prinzessin sein kann!

Bin kastriert, tätowiert und geimpft. Wenn Sie mir Freigang in katzensicherer Umgebung geben können dann würde ich mich freuen! Bitte melden Sie sich doch bei meiner Pflegemama unter den genannten Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Rasti

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3406
Mit meinen 2 Jahren habe ich schon so allerhand erlebt. Ich wurde auf einem Rastplatz ausgesetzt und bin völlig orientierungslos herumgeirrt. Liebe Menschen haben mich dann bei der Katzenhilfe abgegeben.

Auffallend war mein damaliger schlimmer Durchfall. Dieser ist inzwischen gut im Griff… der Tierarzt hat bei mir eine Autoimmunerkrankung festgestellt, so dass ich jeden 2. Tag eine kleine Tablette mit dem Spezialfutter bekomme. Das verschlinge ich mit Wonne! Seither geht es mir sehr gut und ich bin eine ganz liebe Schmusekatze. Ich werde dies wohl lebenslang so machen müssen, deshalb benötige ich ein Einzelplätzchen! Andere Katzen mag ich nicht, so dass mir ein Mensch allein oder eine Familie ganz gut gefallen würde. Eine größere Wohnung mit einem vernetzten Balkon wäre mein Traum. Wer traut sich? Meine Zuneigung ist grenzenlos…

Wer gibt mir eine Chance auf ein dauerhaftes Plätzchen? Bitte setzen Sie sich mit meiner Pflegemama in Verbindung. Dort warte ich sehnsüchtig!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Trixi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3407
In einem Schrebergarten bin ich mit meinen 3 Jungen aufgetaucht. Weit und breit keine zuverlässige Versorgung für eine ca. 1 jährige alleinerziehende Mutter… so wurde ich mit der Falle eingefangen, meine Kleinen konnten „abgelesen“ werden.

Die drei sind inzwischen alle zahm geworden, ich habe sie noch längere Zeit zuverlässig gesäugt und versorgt. Diese Wonneproppen haben inzwischen alle ein gutes Zuhause gefunden. So konnte ich dann kastriert, tätowiert und entwurmt werden. Mit anderen Katzen komme ich sehr gut aus, nur der Mensch macht mir noch ziemlich Angst… meine Scheu konnte ich bisher noch nicht ablegen. Als Zweit- oder Drittkatze bin ich absolut geeignet. Ich vertrage mich bestens mit allen anderen Vierbeinern. Leider konnte ich in das Schrebergartengebiet nicht mehr zurück, da sich niemand fand um mich dort weiter zu versorgen. So wünsche ich mir ein sicheres Zuhause, an dem ich mich so langsam an die Menschen weiter gewöhnen kann. Ich werde sicher Zutrauen finden, das ist immer eine Frage der Zeit und Geduld die man aufbringt!
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Pippi, Peterle & Co.

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3411
Hallo, da draußen, ich bin die kleine Pippi. Ich hatte in meinem sehr jungen Leben schon großes Glück im Unglück. Nachdem meine Geschwister und ich auf einem Bauernhof das Licht der Welt erblickt haben, hätten wir fast unser Augenlicht verloren. Aber die Katzenhilfe hat sich nicht unserer angenommen. Und so gibt es nun auf dem Bauernhof keinen weiteren, ungewollten Nachwuchs mehr und wir bekommen die Chance auf ein richtiges Zuhause.

Meine Geschwister haben das schon gefunden. Nur ich warte noch darauf. Zum Glück nicht allein, auf der Pflegestelle sind noch Peterle und seine Brüdern Blacky und Mohrle, die wie ich so etwa Mitte Mai geboren wurden. Blacky und Mohrle wollten sich aber nicht fotografieren lassen, die sind da noch etwas schüchtern. Aber Sie können es sich vorstellen: die sehen haargenau gleich aus wie Peterle. Alle drei haben diese hübschen Stichelhaare, die sie anfangs wie kleine Stachelschweinchen haben aussehen lassen.

Unser Schicksal ist ein ganz ähnliches und da auch sie anfangs keinen Kontakt zu Menschen hatten, sind sie noch sehr zurückhaltend. Ich bin da schon viel aufgeschlossener und Peterle hat sich so einiges von mir abgeguckt. Aber die Jungs sind ja noch jung und lernwillig und ich und unsere Pflegemama bringen ihnen ganz viel bei. Wir haben uns vorgenommen große Schmusebacken zu werden. Dazu ist nur ein ruhiger Haushalt, etwas Geduld, Verständnis und viel Liebe notwendig. Altersentsprechend haben wir natürlich nur Blödsinn im Kopf. Wenn wir nicht schlafen oder fressen sind wir eigentlich immer in Action. Mit den Geschwistern herumtoben und spielen ist für uns das Größte. Und neugierig wie wir sind, entdecken wir gerade die Welt. Die ist aber noch recht überschaubar für uns. Aber das wird sich bei Ihnen ja sicher ändern. Übrigens müssen Sie uns nicht alle 4 nehmen. Zu zweit reicht auch. Peterele und ich würden sehr gerne zusammen bei Ihnen einziehen.

Und ja nicht vergessen: Mit 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, damit uns ein Schicksal wie das unserer Eltern erspart bleibt.
 
Wenn wir bei Ihnen die Welt entdecken dürfen, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Susi

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3412
Wie Sie auf dem Foto sehen können, bin ich etwas frech. Aber dafür zuckersüß und in dem Alter (ich bin ca. Mitte Mai geboren) darf man das ja noch sein. Und bei all den Katzenkindern, die hier zurzeit bei der Katzenhilfe auf ein Zuhause warten, muss man ja was tun, um aufzufallen.

Ich bin ein richtiger Quirl, aber auch das ist in meinem Alter normal. Trotzdem war das der Grund warum ich abgegeben wurde. Ich war den Leuten zu wild. Dabei bin ich sehr sanft im Spiel und fahr nicht mal die Krallen aus. Dazu bin ich hübsch, sehr verschmust, geb gern Köpfchen und schmeiße immer meinen Schnurrmotor an. Mit mir bekommen Sie eine richtige kleine Herzensbrecherin Was will man mehr? Naja, es kann ja nur besser werden. Und das hoffentlich bei Ihnen. Was dort nicht fehlen darf, ist ein feliner Spielpartner. Wenn Sie den noch nicht haben, kein Problem, ich bring ich einfach Bibi oder Tina von der Pflegestelle mit. Vor allem mit Tina versteh ich mich sehr gut. Ich bin aber offen für alles und jeden und auch gut für Anfänger geeignet, wenn sich diese entsprechend informiert haben, wie Katzenkinder sind.

Wenn ich mich in Ihr Herz schnurren darf, dann melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Spike

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3413
Hallo ich bin Spike und hoffe jetzt, mit einem besseren Bewerbungsfoto funkt es bei Ihnen und Sie können gar nicht anders als mich kennenlernen zu wollen. Denn ich bin ein sehr lieber, charmanter Kerl. Dazu noch sehr menschenbezogen. Menschen sind mir viel lieber als andere Katzen. Die kann ich gar nicht leiden und deshalb wäre ich sehr froh, bald in ein Zuhause ziehen zu können, in dem ich Alleinherrscher sein darf.

Klingt doch alles nach einem Traumkater oder? Komisch nur, dass ein so toller Kerl wie ich nicht vermisst wird. Aber wer weiß, es war ja Ferienzeit. Da ich mir ein Zuhause aussuchte, in dem schon Katzen wohnten, war klar, dass das nicht gut gehen würde. Und so warte ich nun bei der Katzenhilfe, dass Sie mich zu sich holen. Ich bin die größte Schmusebacke, die zur Zeit auf der Pflegestelle rumläuft. Schmusen ist meine große Leidenschaft und ich bin immer auf der Suche nach einer Hand die mich streicheln könnte. Außerdem gebe ich sehr gern Köpfchen. Mein Alter wird übrigens auf ca. 7 Jahre geschätzt. Heißt ich bin im besten Kateralter.

Haben Sie noch eine streichelnde Hand frei? Dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.

Si N 2525
 
Kontakt Telefon: 
07158 / 95 48 863
Kontakt E-Mail: 
kerstin.bergmann@katzenhilfe-stuttgart.de

Mirza

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3415
Nachdem ich meine Mutterpflichten erfüllt habe und die Kleinen alle schon ins eigene Zuhause gezogen sind, möchte ich mich auch neuen Aufgaben widmen. Bevorzugt als Schmusekatze bei Ihnen; denn ich bin sehr menschenbezogen, was ich zeige in dem ich gerne Köpfchen gebe und Hände, Beine und Füße ablecke.

Wie Sie sehen können, bin ich eine wunderhübsche Schildpattdame. Und ganz Katzendame, geb ich mich anfangs auch gerne mal zickig. Aber mit ein bisschen Einfühlungsvermögen, Verständnis und einer guten Portion Katzenerfahrung, wird sich das schnell geben und Sie bekommen mit mir eine ganz tolle Freundin. Solange sich niemand in mich verliebt, schmuse ich einfach mit meiner Pflegemama. Naja, was soll ich auch sonst tun. Ist schon ein bisschen langweilig hier. Ich würde viel lieber über Wiesen und Felder streifen. Wenn Sie mir diese Möglichkeit bieten können (und in einem ruhigen Haushalt ohne Kinder wohnen), machen Sie mich unglaublich glücklich. Auch, dass ich bei Ihnen Einzelprinzessin sein darf, ist meine Bedingung, damit es mit dem Einzug klappt.

An mir werden Sie auf jeden Fall viel und lange Freude haben. Mein Alter wird auf ca. 1 Jahr geschätzt und mittlerweile bin ich kastriert und gekennzeichnet.

Wenn Sie einer Schildpattschönheit ein Zuhause schenken möchten, dann melden Sie sich bei meiner Pflegemama unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0157 / 839 185 46
Kontakt E-Mail: 
beatrix.bleicher@katzenhilfe-stuttgart.de

Nemesis & Nasty

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3416
Unsere Mama wurde trächtig ausgesetzt und zum Glück hat unsere Pflegemama sie gefunden und mit mit nach Hause genommen. So kamen wir am 6. Juni auf unserer Pflegestelle auf die Welt und hatten vom ersten Tag an Kuschelkontakt mit Menschen, was uns zu sehr schmusigen und charakterstarken Katzenbabys gemacht hat.

Wir sind kerngesund und topfit, toben was das Zeug hält und anschließend muss ausgiebig geschmust werden. Mittlerweile gehen wir selbstständig auf das Töpfchen und haben einen guten Appetit. Wir suchen nun eine liebevolles Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen, natürlich nur zusammen. Klar, dass wir uns einen Kratzbaum und tolle Spielsachen wünschen, das lieben wir sehr. Freigang brauchen wir nicht unbedingt, aber eine Wohnung mit vernetztem Balkon wäre schon nicht schlecht. Wenn wir alt genug sind, müssen wir natürlich kastriert werden. Das überpfüft die Katzenhilfe auch.

Probeschmusen gefällig? Dann mit unserer Pflegemama gleich einen Termin ausmachen.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Stefi & Andy

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
3419
Die Schwärzelchen tauchten in einer Schrebergartenkolonie auf, was von Tierfreunden beobachtet und gemeldet wurde. Sie sind im Mai geboren.

Stefi und Andy sind noch etwas schüchtern, aber für ihr Alter entsprechend quirlig und verspielt, sie schmusen aber auch schon gerne. Wir suchen für die Katzenkinder einen ruhigen Platz in Wohnungshaltung in einer geräumigen Wohnung, in dem die Jungkatzen auch umhertoben dürfen. Bevorzugt mit Balkon, der beim Einzug der Katzen vernetzt sein muss. Wir möchten sie im Doppelpack vermitteln. In einem Alter von sechs bis acht Monaten müssen die Welpen kastriert werden. Die Katzenhilfe benötigt hierfür einen Nachweis von Ihrem Tierarzt.

Wer die beiden kennen lernen möchte, meldet sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt E-Mail: 
birgit.loes@katzenhilfe-stuttgart.de

Tüpfelbande

Geschlecht: 
w / w / m / m / m / m
Nummer: 
3421
Hallo Leute, wir sind die Tüpfelbande und auf der Suche nach einem neuen Zuhause für uns.

Eigentlich sind wir ja 6 (2 w, 4m), alle weiß mit schwarzen oder getigerten Flecken, aber Stillhalten ist gerade nicht so unser Ding. Deshalb sind auch nur vier von uns auf dem Bild, wenn Ihr alle sehen wollt, guckt einfach hier.

Wir sind Ende Juni auf der Pflegestelle geboren und einfach nur zum Verlieben, sagen unsere Pflegemamas. Ansonsten sind wir den ganzen Tag mit Spielen, Toben, Fressen und – ein wenig – Schlafen beschäftigt. Menschen finden wir super, Katzengesellschaft zum Spielen noch mehr. Deshalb möchten wir auch nur zu zweit, mit Mama oder zu einem etwa gleichaltrigen Katzenkumpel umziehen. Die neue Wohnung sollte groß genug sein und einen vernetzten Balkon haben, damit uns da nichts passieren kann. Freigang ist nur in einer für Katzen ungefährlichen Umgebung und frühestens nach der Kastration möglich. Apropos Kastration: Diese ist spätestens im Alter von 5-6 Monaten notwendig, die Katzenhilfe wird das auch überprüfen. Im Augenblick müssen wir noch ein wenig wachsen, aber ab Ende September stünde einem Umzug nichts mehr im Wege. Dann sind wir auch entwurmt und grundgeimpft.

Habt Ihr Lust uns kennenzulernen, dann meldet Euch doch bei den nebenstehenden Kontaktdaten und macht einen Besuchstermin mit unseren Pflegeeltern aus.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Timmi

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3422
Als die Frau in den Weinbergen spazieren ging, traute sie ihren Augen nicht als sie Timmi entdeckte. Als sie ihn ansprach hat er sich mit letzter Kraft aufgerafft und ging mit leiser Stimme und mit der großen Hoffnung, dass ihm geholfen wird, auf die Frau zu. Timmi hatte den halben Hals aufgeschlitzt, war blutüberströmt und total abgemagert. Er ließ sich dankbar hochnehmen und die Frau trug ihn zu ihrem Auto und ging sofort zum Tierarzt. Dort wurde er stationär aufgenommen und sofort am Hals operiert. Anfangs wollt er nur fressen und gab jeder Hand mit einem vollen Futternapf erst mal ein Küsschen, so dankbar war er.

Timmi wurde aufgepäppelt, seine große Wunde am Hals ist ganz verheilt und er ist inzwichen zu einem schönen, großen Kater geworden, der inzwischen auf kastriert ist. Woher Timmi kam, wissen wir nicht. Bloß wohin er kommt, das werden wir genau wissen. Denn er soll es mal richig gut haben, denn das hat der liebe Kater auch verdient. Der Tierarzt schätz Timmi auf ca. 5-6 Jahre. Er ist sehr lieb, gibt Küsschen ohne Ende und ist sehr dankbar und bescheiden. Mit anderen Katzen verträgt er sich prima und ist hier auf der Pflegestelle mit vielen anderen Katzen zusammen. Er hat eine Schilddrüsenüberfunktion und braucht daher täglich eine kleine Tablette, die er problemlos im Futter nimmt.

Bei Timmi wurde FIV diagnostiziert, das heißt, er hat ein empfindliches Immunsystem. Damit kann er aber uralt werden und braucht keine Medikamente. Er sollte nur nicht von einer anderen Katze gebissen werden. Für Timmi suchen wir ganz besonders liebe Menschen, die ihn bei sich aufnehmen.

Wenn Sie das sind, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Renninger Bande

Geschlecht: 
w / w / m / m
Nummer: 
3425
Hallo, ich bin Sven, der Größte von uns Vieren und sozusagen das Familienoberhaupt. Meine Schwestern heißen Anna und Elsa und mein Bruder Chris.

Wie unser Name schon sagt, sind wird gebürtige Renninger. Manchmal kommt das Glück unverhofft in Gestalt einer komischen großen Kiste, aus der es soooo lecker nach Futter riecht. Zwei Zweibeiner haben wir auch gesehen, die haben immer zu uns geguckt-seltsam. Na jedenfalls haben wir uns noch ein Weilchen geziert – soll ja keiner denken, wir sind verfressen oder sogar gierig! Natürlich konnten wir dem Duft nicht widerstehen und haben uns gaaanz laaangsaaam in die Kiste gedrollt. Schwupp – war die plötzlich zu.

Jetzt sind wir bei einer der zweibeinigen Damen – pst – wir haben sie unsere Futterfee getauft. Tja was machen wir so den lieben langen Tag und die ganze Nacht? Unsere Lieblingsbeschäftigungen sind : 1. Fressen, 2. Toben und Unfug treiben (wir wollen ja unserem Namen „Renninger Bande“ alle Ehre erweisen), 3. Schnurren was geht (wir lieben Streicheleinheiten) und 4. Schlafen – gähn – erzählen macht müde.

Da wir mittlerweile stolze 10 Wochen alt sind, suchen wir ein Zuhause bei einer neuen Futterfee. Wir möchten aber nur im Zweierpack einziehen, sonst fühlen wir uns sehr einsam. Ein vernetzter Balkon wäre vom Feinsten, da können wir unser vollgefressenes Bäuchlein in die Sonne strecken. Möchten Sie unsere Futterfee sein? Na dann nix wie ran an den PC oder ans Telefon. Bis bald auf ein gegenseitiges Beschnuppern, Ihre Renninger Bande
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

6 Richtige

Geschlecht: 
w / w / w / m / m / m
Nummer: 
3426
Keine Sorge, im Sechserpack muss man uns nicht nehmen. Es wäre aber schön, wenn wir einen Spielkameraden hätten. Deshalb gibt es uns nur zu zweit oder zu einer anderen etwa gleichaltrigen Samtpfote dazu.

Auf dem Foto kann man zwar nicht uns alle sehen (einer unserer Brüder hat sich lieber an Mamas Milchbar bedient), aber wir sind alle wunderhübsch. Unser Wurf ist eine bunte Mischung aus 3 Jungs (schwarz, Tigerle mit Blesse und weißen Pfoten und ein Tiger mit etwas mehr weiß) und 3 Mädls (Tigerle, braun-getigert mit weiß und grau-getigert mit weiß). Wir stammen ursprünglich von einem großen Firmengelände und unsere Mama wurde von aufmerksamen Mitarbeitern der Katzenhilfe gemeldet. So haben wir das Glück, dass uns ein Leben als Streunerkatze erspart bleibt und wir es uns bei Ihnen gut gehen lassen dürfen.

Mit uns ziehen Sie auf jeden Fall das große Los, wer braucht da noch Lotto. Wir sind einfach nur lieb, süß, verspielt, fröhlich, aufgeweckt und neugierig. Dazu sehr menschenbezogen und verschmust. Wie Katzenkinder halt so sind. Da wir erst Anfang August geboren wurden, müssen Sie sich noch etwas gedulden bis wir bei Ihnen einziehen können. Aber dann ist die Vorfreude umso größer. Im Alter von 6 Monaten müssen wir unbedingt kastriert werden, damit uns ein Schicksal wie das unserer Mutter erspart bleibt.

Wenn Sie uns ein Spielparadies bieten können, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Timon

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3428
Na, hab ich nicht ein bezauberndes Näschen? Richtig zum Knutschen, oder? Aber damit müssen Sie sich noch etwas gedulden, weil ich noch sehr zurückhaltend bin (kein Wunder wenn man die ersten Wochen ohne menschlichen Kontakt leben musste).

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum mein Bruder schon ein Zuhause hat und ich nicht. Ich habe aber fest vor eine große Schmusebacke zu werden und jung genug dafür, bin ich mit meinen geschätzten knapp 5 Monaten. Dafür müssen Sie nur etwas Geduld, Verständnis und Einfühlungsvermögen haben. Und am besten eine Erstkatze, die mir die Eingewöhnungszeit erleichtert und von der ich noch viel lernen kann. Also, als Zweitkatze bin ich die perfekte Besetzung, da ich mich auf jeden Fall unterordne.

Ansonsten bin ich lieb und sehr bescheiden und komme wunderbar mit Wohnungshaltung zurecht. Ein vernetzter Balkon wäre sehr schön, so dass man sich mal die Sonne auf den Pelz scheinen lassen kann. Mit ca. 6 Monaten kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird. Wenn ich bei Ihnen Schmusebacke werden darf, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si R 1357
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Tipsy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3429
Aus unserem Mädls-Quartett bin nur noch ich übrig. Alle meine Schwestern haben schon ein Zuhause gefunden. Nur ich bin noch übrig.

Ich weiß auch nicht, woran das liegt. Schließlich bin ich doch bildhübsch in meinem Tigerkleid mit einem Schuss Rot. Dazu bin ich auf dem besten Wege eine Schmusekatze zu werden. Dazu ist nur etwas Geduld, Einfühlungsvermögen und Verständnis nötig. Und ein Haushalt in dem es nicht so hektisch zugeht. Da ich die ersten Monate meines Lebens in einem Schrebergartengebiet ohne menschlichen Kontakt verbracht habe, bin ich verständlicherweise noch etwas zurückhaltend. Aber das gibt sich bei Ihnen schnell.

Am einfachsten wäre es, wenn ich dafür einen samtpfötigen sozialen Partner an meiner Seite hätte, von dem ich mir noch einiges abgucken kann. Als Spielpartner muss er oder sie auch geeignet sein, da ich mit meinen knapp 6 Monaten total verspielt bin und viel Blödsinn im Kopf habe. Und es spielt sich so viel besser zu zweit. Ansonsten bin ich sehr bescheiden und gebe mich auch mit Wohnungshaltung zufrieden. Aber ein gut vernetzter Balkon auf dem man sich die Sonne aufs Fell scheinen lassen kann, wäre sehr schön.

Da ich bereits kastriert bin, steht einem Umzug nichts mehr im Wege und Sie müssen sich nur noch in mich verlieben. Also am besten lernen wir uns mal kennen, dazu müssen Sie sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.

Si N 2540
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Athena

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3430
Hallo ich bin Athena und mach mich schon mal hübsch für Sie. Eigentlich brauch ich das gar nicht, da ich eine wunderschöne Glückskatze bin, aber als es hieß die Fotografin kommt, dacht ich, schaden kann es bestimmt nicht. Und wie Sie schon an meinem Blick erkennen können, bin ich sehr aufgeweckt und frech. Und dazu noch sehr neugierig. Und zwar auf das Leben und die Welt da draußen.

Ich bin ein sehr liebes, süßes Mäusle, das es aber faustdick hinter den Ohren hat. Man könnte auch sagen: Klein, aber oho. Das haben auch schon so Prachtkater wie Falko und die anderen Samtpfoten auf der Pflegestelle zu spüren bekommen. Ich bin also nicht wirklich katzenverträglich, sondern lege ein sehr dominantes Verhalten an den Tag. Daher wäre es mir recht, wenn ich bei Ihnen als Einzelprinzessin einziehen könnte. Und da ich sehr aktiv bin, sollte ich die Möglichkeit haben mich draußen in einer für Katzen ungefährlichen Umgebung austoben zu können. Ich bin knapp 5 Monate jung, noch sehr verspielt und verschmust. Ich bin bereits kastriert und tätowiert.

Wenn Sie mich kennenlernen, können Sie gar nicht anders, als sich in mich zu verlieben und einem Umzug steht nichts mehr im Wege. Falls Sie das Glück bei sich einziehen lassen möchten, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si N 2543
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Rasselbande

Geschlecht: 
m / w
Nummer: 
3433
Hier sehen Sie nur einen kleinen Ausschnitt von der gesamten Rasselbande, die stellvertretend für viele kleine Katzenbabys auf der Pflegestelle sind.

Sie kommen von überall her, von Bauern- und Reiterhöfen, von stillgelegten Bahnhöfen oder sonstwelchen Gegenden, wo kleine Katzenkinder keine gute Zukunft haben. Teilweise sind die Kleinen noch etwas schüchtern, aber lieb, und sie sind alle stubenrein. Abgegeben werden sie nur im Doppelpack in eine größere Wohnung mit vernetztem Balkon oder auch Feigang (nach der Kastration mit 6 Monaten) in einer verkehrsarmen Umgebung. Für die Kleinen suchen wir verantwortungsbewusste Menschen, die die Babys in eine sichere und liebevolle Zukunft begleiten wollen.

Bei Interesse melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Tommi & Joe

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
3419
Tiger Tommi und Schwärzelchen Joe tauchten in einer Schrebergartenkolonie auf, was von Tierfreunden beobachtet und gemeldet wurde. Sie sind im Mai geboren.

Tommi und Joe sind noch etwas schüchtern, aber für ihr Alter entsprechend quirlig und verspielt, sie schmusen aber auch schon gerne. Wir suchen für die Katzenkinder einen ruhigen Platz in Wohnungshaltung in einer geräumigen Wohnung, in dem die Jungkatzen auch umhertoben dürfen. Bevorzugt mit Balkon, der beim Einzug der Katzen vernetzt sein muss. Wir möchten sie im Doppelpack vermitteln. In einem Alter von sechs bis acht Monaten müssen die Welpen kastriert werden. Die Katzenhilfe benötigt hierfür einen Nachweis von Ihrem Tierarzt.

Wer die beiden kennen lernen möchte, meldet sich unter nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Rüdiger & Co.

Nummer: 
3434
Hallo, ich bin Rüdiger. Der hübsche Schwarze, der eigentlich kaum zu sehen ist, weil ich von all den Damen hier unterdrückt werde.

Auf dem Bild sehen Sie übrigens noch Ida. Der Rest hat es vorgezogen nicht fotografiert zu werden. Und ich weiß, dass das Foto nicht gerade dazu beiträgt, dass Sie sich in uns verlieben, aber lassen Sie sich nicht davon täuschen. In uns stecken Schmusekatzen, die erst zu sehen sind, wenn wir mal Vertrauen gefasst haben. Und keine Sorge, Sie müssen uns nicht alle nehmen, sondern werden getrennt voneinander zu einer Erstkatze vermittelt, von der wir noch viel lernen können.

Wir sind die idealen Zweitkatzen, da wir noch etwas schüchtern sind und uns gut unterordnen können. Wenn Sie Ihre Erstkatze mit unserer Gesellschaft glücklich machen möchten, dann ist das für alle eine Win-Win-Situation. Sie hat einen kätzischen Gefährten und wir dann ein Zuhause. Klingt doch gut oder? Außerdem sind wir sehr verspielt und wenn Sie sich mit uns beschäftigen, dann tauen wir ganz schnell auf. Und neugierig sind wir auch und natürlich bestechlich.

Und um Ihnen die Entscheidung noch zu erleichtern, kurz, das wichtigste zu uns: Wir sind alle sehr hübsch (von Schwarz bis Tiger und Tiger-weiß und schwarz-weiß ist alles dabei) und etwa zwischen Juni und Juli in einem Schrebergartengelände geboren worden. Dort hat man uns nicht gern gesehen und wir wurden vertrieben. Aber zum Glück hat sich eine Tierfreundin darum gekümmert, dass die Katzenhilfe informiert wird und wir nun die Chance auf ein richtiges Zuhause bekommen.

Wenn Sie keine Schoß- und Schmusekatze suchen, weil Sie die schon Zuhause haben, dann sind Sie bei uns richtig. Sie müssen sich nur noch unter den nebenstehenden Kontaktdaten melden und wir können uns kennenlernen. Bei E-Mail-Anfragen bitte Telefonnummer nicht vergessen, damit wir zurückrufen können. Falls Sie uns anrufen, ggf. auf den AB sprechen, wir rufen so bald wie möglich zurück.


Si M 134-148
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Fluffy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
3435
Eigentlich weiß meine Katzenpflegemama von mir gar nicht viel. Ich wurde durch eine Frau vermittelt an eine neue Katzenbesitzerin. Diese Frau war völlig überfordert mit mir, da ich mich versteckt habe und mit der neuen Umgebung noch nicht vertraut war. Nachdem ich nach vier (!) Stunden immer noch nicht unter dem Sofa hervorgekommen bin wurde die Katzenhilfe verständigt und ich musste GLEICH abgeholt werden. Glücklicherweise hat sich um viertel nach acht Sonntag abends doch noch jemand gefunden der sofort losgefahren ist und nicht den Tatort anschauen wollte… sondern lieber mich gerettet hat!

Seither bin ich auf der Pflegestelle und mag die anderen Katzen die auch hier sind nicht sonderlich. Ich bin geschätzte zwei Jahre alt und suche ein ruhiges Wohnungsplätzchen. Ich bin inzwischen kastriert, tätowiert und geimpft. Wenn Sie an mir Interesse haben, etwas Geduld und Zeit dann taue ich auf und komme aus meinem Körbchen auch heraus und geniesse die Streicheleinheiten. Dann melden Sie sich baldmöglichst unter den genannten Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Henry

Geschlecht: 
m
Nummer: 
3436
Der sechsjährige Kater hat sein Zuhause verloren, da sein Frauchen verstorben ist. Nun sucht der liebe, gemütliche, verschmuste Kater einen neuen Wirkungskreis.

Henry ist völlig unkompliziert, mag aber keine andere Katzen. Er muss auf jeden Fall einen Einzelplatz bekommen. Wir wünschen ihm ruhiges, liebevolles Zuhause, bei Menschen, die auch oft zuhause sind. Eine geräumige Wohnung mit ausreichend Rückzugsmöglichkeiten für ausgiebige Schläfchen und mit vernetztem Balkon oder Fenster würde ihm gut gefallen.

Einen Kennenlerntermin können Sie unter nebenstehenden Kontaktdaten ausmachen (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0152 / 28 68 92 65
Kontakt E-Mail: 
heike.elste@katzenhilfe-stuttgart.de

Juno & Josy

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
3437
Die bildhübschen Schwestern wurden Mitte 2014 in freier Wildbahn von einer herrenlosen Katze zur Welt gebracht. Dank aufmerksamer Tierfreunde konnte die kleine Familie damals in Sicherheit gebracht werden.

Juno und Josy waren bereits vermittelt, mussten jedoch aus persönlichen Gründen abgegeben werden. Die beiden verspielten, munteren Katzenmädels suchen einen ruhigen Platz bei Katzenfreunden, die ihnen eine geräumige Wohnung und genug Zeit und Zuwendung für Spielen und Kuscheln bieten können. Falls ein Balkon vorhanden ist, muss dieser beim Einzug der Katzen bereits vernetzt sein.

Einen Kennenlerntermin mit den charmanten Schwestern Juno und Josy können Sie unter den genannten Kontaktdaten vereinbaren (telefonisch werktags bitte erst ab 18 Uhr).

Pressemitteilungen

Termine

Mittwoch, November 2, 2016 - 19:30
 

Helgas Katzenpost

Samstag, 02. Mai 2015
 
Samstag, 25. Apr 2015
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund