Vermittlungskatzen

Die Katzenhilfe Stuttgart betreibt kein Tierheim - unsere Katzen sind an privaten Pflegeplätzen und in den Auffangstationen unserer Tierärzte untergebracht. Unsere Betreuer(innen) kennen ihre Tiere sehr genau, beantworten telefonisch oder per E-Mail gern ihre Fragen oder vereinbaren einen Besuchstermin mit ihnen. Die Kontaktdaten finden Sie jeweils beim Steckbrief der Katze. Da alle ehernamtlich arbeiten und nicht immer sofort erreichbar sind, ggf. bitte eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen und etwas Geduld haben: Wir rufen zurück!

Sie haben die "richtige" Katze in unserer Vermittlungsrubrik nicht gefunden? Dann rufen Sie uns an: Auf unseren Pflegestellen warten noch weitere Samtpfoten auf liebe Menschen. Kontakttelefon: 0711 / 68 30 29. In Ausnahmefällen kann das hier gezeigte Bild vom tatsächlich zu vermittelnden Tier abweichen.

 

 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Linux & Tabby

Nummer: 
4245
Wir sind im April in einem Gartengebiet geboren und hatten Glück, nicht als Streuner zu enden - wir schätzen unsere weichen Bettchen und die gefüllten Näpfe sehr.

Wir haben zu unserer Pflegemama Vertrauen gefasst, bei Fremden sind wir noch zurückhaltend, deshalb sollten Sie Geduld mit uns haben und Katzenerfahrung. Freigang brauchen wir nicht, denn wir fühlen uns in einer Wohnung wohl und sicher, das kann unsere Pflegemama bestätigen. Allerdings wünschen wir uns schon einen mit Katzennetz gesicherten Balkon und das beim Einzug. Wir sind kastriert, geimpft und haben einen Chip.

Wer gibt uns Tigerle ein liebevolles für immer Plätzchen? Bitte unter melden unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 52 81 317
Kontakt E-Mail: 
angelika.metke@katzenhilfe-stuttgart.de

Das Dreigestirn

Geschlecht: 
w / w / m
Nummer: 
4256
Sie lesen und sehen schon richtig. Ich, die Betty steh hier stellvertretend für meine 2 Geschwister, die sich nicht vor die Kamera getraut haben. Und ich schau aus wie eine halbe Kein-Ohr-Katze, aber die sind natürlich da. Das nach Hintenlegen ist nur ein Ausdruck meiner Angst.

Uns ist alles Neue und Fremde erstmal unheimlich. Wir, 2 Mädels und 1 Bub, stammen aus einem Gartengebiet in dem wir ca. Anfang August geboren wurden. Man hat uns glücklicherweise nicht unserem Schicksal überlassen. Der Vermehrung der ganzen Truppe wurde von der Katzenhilfe Einhalt geboten und wir Jungspunde bekommen nun die Chance auf ein schönes Katzenleben.

Wenn man viel mit uns spielt, werden wir schnell zutraulich. Leckerlies sind da ein beliebtes Hilfsmittel. Und Sie werden sehen, die Geduld, Bestechung, Verständnis und Katzen-erfahrung zahlen sich aus und wir werden zu den anhänglichsten Katzen, die man sich vorstellen kann. Einen Drang nach draußen verspüren wir nicht. Wir kommen gut mit Wohnungshaltung klar. Wenn Sie einen Balkon haben, muss dieser komplett vernetzt sein. Übrigens müssen Sie uns nicht alle 3 nehmen. Zu zweit reicht auch. Wenn Sie bereits einen etwa gleichaltrigen felinen Spielpartner haben, werden wir auch einzeln dazu vermittelt. Wir sind die idealen Zweitkatzen, weil wir niemandem den Platz streitig machen, sondern uns unterordnen. Und nicht vergessen: Mit ca. 6 Monaten müssen wir kastriert werden, was von der Katzenhilfe kontrolliert wird.

Wenn Sie uns ein Zuhause mit viel Liebe und Vertrauen geben möchten, dann melden Sie sich unter den genannten Kontaktdaten.


M M 166-168
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 882 05 44
Kontakt E-Mail: 
birgit.loes@katzenhilfe-stuttgart.de

Ein Kessel Buntes - Julchen & Jonas

Geschlecht: 
w / m
Nummer: 
4257
Hallo Ihr da draußen, Mama hat uns ca. im August draußen in einem Garten am Bahndamm auf die Welt gebracht und als wir größer wurden und den ersten Menschen über den Weg gelaufen sind, haben die gleich die Katzenhilfe gerufen, damit wir draußen nicht hungern und frieren müssen.

Von uns 6 Geschwistern sind nur noch wir übrig, alle anderen haben bereits ein Zuhause gefunden. Wir verstehen das nicht, wir sind doch sooo süß? Klar, wir sind recht lebhaft und altersentsprechend bewegungs- und spielfreudig, aber auch unheimlich verschmust. Wer natürlich mehr Wert auf unberührte Dekoration oder ähnliches legt, für den sind wir nicht die Richtigen. Wir lieben es zu toben und gestalten dabei auch mal die Wohnung etwas um. Julchen erforscht sowieso jede erreichbare Ecke. Guckt Euch doch einfach das Video von uns an.

Hier im Pflegezimmer wird es uns langsam langweilig. Habt Ihr nicht eine große Wohnung für uns, wo es mehr Platz und einen vernetzten Balkon gibt? Zeit, Euch mit uns zu beschäftigen solltet Ihr natürlich auch haben. Auch Freigang - natürlich erst nach der Kastration – in einer für Katzen geeigneten Umgebung und nur mit Katzenklappe, damit wir jederzeit wieder rein können, wäre super.

Wir sind entwurmt und geimpft, also bereit für den Umzug. Die Kastration (im Alter von ca. 6 Monaten) müsst Ihr übernehmen, die Katzenhilfe wird das auch prüfen. Wenn Ihr Euch vorstellen könnt uns aufzunehmen, dann meldet Euch doch bei unserer Pflegestelle (Kontaktdaten nebenstehend), damit wir uns treffen und beschnuppern können. Wir warten schon viel zu lange und freuen uns auf Euch.
 
Kontakt E-Mail: 
sascha.mickeleit@katzenhilfe-stuttgart.de

Nele

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4261
Nele kam auf eine Pflegestelle gemeinsam mit ihrer Schwester und war zu dem Zeitpunkt ca. 1 Jahr alt geschätzt. Sie war trächtig und brachte 5 gesunde Kitten zur Welt, die inzwischen alle bereits ein schönes neues zu Hause finden konnten. Auch Nele ist mit ihrer Schwester bereits ausgezogen, jedoch hat es im neuen Heim nicht recht klappen wollen. Besonders mit der Schwester ist sie sehr aneinander geraten. Sie versteckte sich fast nur unter dem Bett und stellte sogar das Essen ein. Daher haben ihre Dosenöffner schweren Herzens beschlossen, dass sie dort nicht bleiben kann.

In ihrem jungen Leben war also schon ganz schön was los, und Nele hofft, dass sie bald ein letztes Mal umziehen kann in ein liebevolles zu Hause. Sie ist total herzlich. Selbst, wenn ihr was nicht gefällt, liegt ihr aggressives Verhalten völlig fern. Sie ist total neugierig gegenüber uns Menschen und liegt am liebsten mit auf dem Sofa oder dem Bett, wo sie gestreichelt wird und auch ein bisschen erzählen kann. Freigang nach gründlicher Eingewöhnung in ungefährlicher Gegend wäre ideal, so kann Sie sich ihre Katzenkumpel selber aussuchen. Aber auch in schöner Wohnungshaltung wird sie sich mit Sicherheit wohlfühlen. Mit Kleinkindern wird sie nicht recht warm, aber im Falle von Wohnungshaltung wäre sie einem Katzen-Begleiter sicherlich nicht abgeneigt, sofern dieser nicht zu dominant ist. Sie ist kastriert, tattowiert und gechipt.

Wenn Ihr Nele kennen lernen wollt, Fragen habt oder euch sogar direkt in ihre schönen Augen verliebt habt, dann meldet unter nebenstehende E-Mail-Adresse.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 530 07 31
Kontakt E-Mail: 
karin.jakobs@katzenhilfe-stuttgart.de

Tinkerbell & Daisy

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4266
Wir sind im April in einem Gartengebiet geboren und hatten Glück, nicht als Streuner zu enden - wir schätzen unsere weichen Bettchen und die gefüllten Näpfe sehr.

Wir haben zu unserer Pflegemama Vertrauen gefasst, bei Fremden sind wir noch zurückhaltend, deshalb sollten Sie Geduld mit uns haben und Katzenerfahrung. Freigang brauchen wir nicht, denn wir fühlen uns in einer Wohnung wohl und sicher, das kann unsere Pflegemama bestätigen. Allerdings wünschen wir uns schon einen mit Katzennetz gesicherten Balkon und das beim Einzug. Wir sind kastriert, geimpft und haben einen Chip.

Wer gibt uns Tigerle ein liebevolles für immer Plätzchen? Bitte unter melden unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Amelie & Annika

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4268
Wir stammen von einem Aussiedlerhof, auf dem es einfach zu viele Katzen gab. Wir wurden dort nicht richtig versorgt und lieb gehabt hat uns auch keiner. Hofkatzen sind halt selten Familienmitglieder.

Im August sind wir geboren sagt der Tierarzt und dass wir gesund sind. Wie hübsch wir sind sehen Sie ja! Scheu und ängstlich sind wir jetzt noch, aber das ist doch kein Wunder. Wenn wir bei Ihnen Spielzeug und Leckerlies kennengelernt haben tauen wir sicher bald auf und werden zugängliche Mitbewohner. Sie haben viel Geduld und auch schon Katzenerfahrung? Dann kommen wir bestimmt gut miteinander aus.

Wir sind geimpft und fit, nur die Kastration müssten Sie wenn wir ca. ein halbes Jahr alt sind noch machen lassen. Darüber verlangt die Katzenhilfe einen Nachweis.

Wenn Sie uns Liebe und Geborgenheit geben und die Angst vor Menschen nehmen wollen, dann melden Sie sich bitte per Mail oder telefonisch bei unserer Pflegestelle und lernen Sie uns kennen. Wir würden zu gerne das Weihnachtsfest in einem richtigen Zuhause feiern. Bitte Ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Hannes & Herbie

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4269
Die beiden hübschen Jungkater waren in einer ländlichen Gegend im Dorf unterwegs und spielten dort mit den Kindern. Woher sie kamen konnte nicht herausgefunden werden, aber auf der Straße konnten sie ja nicht bleiben. Die besorgten Anwohner haben dann die Katzenhilfe kontaktiert und uns die Kater gebracht. Sie sind so lieb, dass nicht mal eine Falle notwendig war – sie haben sich einfach in die Box packen lassen.

Sicher haben sie geahnt, dass ihnen ein besseres Leben bevorsteht. Ein Leben in einem richtigen Zuhause, bei netten Menschen und immer gut gefüllten Futternäpfen. Mit einem gemütlichen Kuschelbett, einem sicher vernetzten Balkon, einem Kratzbaum und vielen Spiel- und Schmuserunden.

Die Buben sind gesund und geimpft, kastriert werden sollten sie im Alter von ca. einem halben Jahr und darüber verlangen wir einen Nachweis.

Sie können sich vorstellen, ihr Leben mit den Prachtburschen zu teilen? Dann melden Sie sich per Mail oder telefonisch bei der Pflegestelle und lernen sie die beiden kennen, Sie werden es nicht bereuen. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Mieke & Mirka

Geschlecht: 
w / w
Nummer: 
4270
Die beiden Tigermädchen wurden zwar mit Mutter gefunden, aber die interessierte sich überhaupt nicht für ihre hübschen Töchter und wurde nach der Kastration wieder in die Freiheit entlassen. Die Zwerge wurden erstmal für jünger gehalten, als sie wirklich waren. Viel zu klein und zu leicht waren sie, krank und apathisch lagen sie in der Box.

Durch intensive Pflege und tierärztliche Versorgung haben sie sich aber gut entwickelt. Sie sind fit, spielen und toben – aber sie schlafen zwischendurch auch mal eine Runde.

Die Kätzchen sind zwischen 3 und 4 Monaten alt, ganz genau wissen wir es nicht. Sie sind bereits geimpft. Im Alter von ca. einem halben Jahr müssen sie kastriert werden, das lassen wir uns bestätigen. Das schwere Schicksal verbindet und deshalb möchten die Schwestern gemeinsam in ein Zuhause für immer umziehen. Sie wünschen sich eine gemütliche Wohnung, möglichst mit einem gesicherten Balkon, und auch Spielsachen sowie ein Kratzbaum sollten vorhanden sein.

Sie haben sich in die niedlichen Mädels verliebt und möchten ihnen ein Heim mit viel Zuwendung bieten? Dann melden Sie sich per Mail oder telefonisch bei der Pflegestelle und lernen Sie die beiden kennen, sie warten schon gespannt auf Ihren Besuch. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit die Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Kaya

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4278
Kohlrabenschwarz, kuscheligweich und klitzeklein, das bin ich, Kaya. Ein Katzenmädchen, das nichts lieber mag, als schnurren, schmusen und spielen.

Ich träume von einer Familie mit großen und kleinen Menschen , die mir ein liebevolles Zuhause schenken. Ich bin nicht anspruchsvoll, aber zum Spielen brauche ich in meinem zarten Alter von zwölf Wochen vor allem eine andere junge Katze, damit wir zusammen die Wohnung unsicher machen können. Zu zweit ist alles schöner und dann brauchen wir auch keinen Freigang, sondern uns reicht eine Wohnung, eventuell mit einem gesicherten Balkon. Da wir altersgemäß sehr verspielt und kopflos sind, wäre Freigang für uns nur in einer sehr sicheren Umgebung und natürlich erst nach der Kastration denkbar, die nächste größere Straße müsste mindestens dreihundert Meter entfernt sein. Im Alter von sechs Monaten steht bei mir die Kastration an, in der Zwischenzeit kann ich hoffentlich schon mein schönes, neues Leben bei Dir, meinem Lieblingsmenschen, genießen.

Du brauchst mich nur bei meiner Pflegemama zu besuchen und dich sofort in mich zu verlieben, du kannst gar nicht anders. Bitte melde Dich bei ihr unter nebenstehenden Kontaktdaten, und vergesse nicht, unbedingt deine Telefonnummer und Adresse anzugeben.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Pico & Paco

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4288
Wir zwei Brüder sind echt goldig, schauen etwas verschreckt in die Welt, finden aber trotzdem alles spannend. Nun, wir sind auch halbe Wildlinge, kennen euch Menschen noch nicht so richtig.

Wir wurden zu dritt in einer Gartenanlage gefunden, unsere Schwester hat es schon in ihre Traumfamilie geschafft, das wünschen wir uns auch. Pico ist ultra neugierig und ein lustig aussehender schwarz-weißer Gesell, sein Namensvetter Picasso hätte ihn bestimmt gerne verewigt. Ich, Paco, bin sein getigerter Begleiter und noch sehr vorsicht. Wir möchten nicht alleine sein, würden gerne zusammen in eine neue Familie ziehen oder als Zweitkatze zu einer schon vorhandenen Samtpfote. Auch mit den anderen Katzenteenies auf unserer Pflegestelle verstehen wir uns sehr gut und könnten mit einem von diesen umziehen. Wir sind geschätzt Anfang August geboren, geimpft, entwurmt und sogar schon kastriert und gechipt, also bereit für unser neues Leben.

Wir benötigen nicht unbedingt Freigang, bei Wohnungshaltung muss aber unbedingt auf unsere Sicherheit geachtet werden. Ein vorhandener Balkon muss katzensicher vernetzt sein, bei Freilauf sollte die nächste größere Straße mindestens dreihundert Meter entfernt sein. Wir kleinen Scheuchen sind besonders dankbar für ein liebevolles Zuhause und zahlen Euch Eure Fürsorge x-fach zurück. Lernt uns unter den nebenstehenden Kontaktdaten bei unserer Pflegemama kennen, bei Anruf bitte auf den AB sprechen und per Mail unbedingt neben Eurem Namen auch die Telefonnummer angeben, damit wir zurückrufen können.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

B 14

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4290
Ich bin ein ganz besonderer Kater für Katzenkenner…

An der stark befahrenen B14 bin ich eingefangen worden. Dort habe ich mich an einem Abrißgebäude eingefunden und wurde von einer über 80jährigen Frau gefüttert. Da das Gebäude in absehbarer Zukunft abgerissen wird und meine Versorgung nicht mehr gewährleistet war, musste ich eingefangen werden.

Jetzt bin ich kastriert, gekennzeichnet, geimpft und entwurmt und an meiner Pflegestelle angekommen. Ich fühle mich unter den anderen Katzen wohl, habe allerdings noch wenig Kontakt mit den Menschen aufnehmen können. Ich würde mich auf Katzengesellschaft freuen und als Dritt- oder Viertkatze in einen Haushalt umziehen, in dem erst mal kein Mensch etwas von mir möchte (ich lasse mich nur ungern streicheln)… ich brauche viel Zeit um "anzukommen". An ein Leben in einer Wohnung habe ich mich schon gewöhnt und habe auch keinerlei Bedürfnis mehr ins Freie zu gehen, waren doch die geschätzten zwei bis drei Jahre, die ich zähle, entbehrungsreich, und ich genieße es jetzt, einen immer gefüllten Futternapf zu haben. Ich besteche durch meine wunderschöne Räderzeichnung und bin ein echter Prachtskerl! Harte Schale, weicher Kern, jetzt muss nur noch ein geduldiger Mensch kommen, der die Schale knackt und mir ausreichend Zeit gibt mich in einen ganz normalen Katzen-Haushalt zu integrieren.

Wer fühlt sich angesprochen? Dann melden Sie sich nach gründlichem Überlegen an meiner Pflegestelle unter den genannten Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Carlos & Mandolino

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4291
Unsere Besitzer sind einfach ausgezogen und haben uns dagelassen. Wir irrten ums Haus herum, aber keine Türe ging mehr auf. Wir konnten garnicht fassen, dass man so herzlos sein kann und uns das antut. Der Hausmeister hat uns dann notdürftig untergebracht und nun suchen wir dringend ein neues Zuhause, wo wir für immer bleiben dürfen.

Wir sind zwei echte Freunde und möchten gerne zusammen bleiben, weil wir uns so gut verstehen und mögen. Freilauf sind wir gewohnt und den brauchen wir auch wieder, aber bitte in verkehrsarmer Umgebung. Ich, Mandelino, schmuse für mein Leben gerne und bin ein ganz aufgeschlossener Bursche, schön und lieb. Mein Kumpel Carlos ist genau so lieb und schön wie ich, nur etwas schüchtern und anfangs zurückhaltend. Beide sind wir kastriert, geimpft und 1,5 Jahre alt. Wir sind ein echtes Traumpaar.

Wenn Sie sich vorstellen können, Ihr weiteres Leben mit uns zu teilen, dann melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 46 00 331
Kontakt E-Mail: 
beate.bader@katzenhilfe-stuttgart.de

Liesel, Lissy, Lucy & Pascha

Geschlecht: 
w / w / w / m
Nummer: 
4292
Hallo, wir sind die Schwestern Liesel, Lissy und Lucy. Wir sind am 19.9.2019 geboren und unser Trio wird ergänzt von Katerle Pascha (geb. Juli 2019), wir haben ihn hier auf der Pflegestelle kennengelernt.

Lucy und Pascha würden gerne gemeinsam umziehen, so wie auch Liesel und Lissy. Wir sind altersbedingt verspielt und munter, stubenrein und geimpft. Pascha ist bereits kastriert, wir Mädels müssen im Alter von 6 Monaten kastriert werden, darauf legt die Katzenhilfe großen Wert. Natürlich sind wir stubenrein. Freigang kennen wir nicht, wäre aber in einer verkehrsarmen Gegend toll, gerade Pascha ist sehr neugierig.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder eine Email unter den nebenstehenden Kontaktdaten.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Amy

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4293
Ich bin eine richtige Pattexkatze, die nur so an ihrem Menschen klebt. Allerdings bin ich nicht sehr sozial und will meinen Menschen nicht teilen müssen. Deshalb suche ich einen Platz als Einzelprinzessin. Ansonsten bin ich sehr lieb, unkompliziert und nur wegen so einer blöden Blasengeschichte abgegeben worden. Das wird jetzt aber behandelt und dann bin ich umzugsbereit.

Wenn ich als unwiderstehliches Lackfellchen genau Ihr Typ bin, sollten Sie mich unbedingt kennenlernen. Denn ich kann Ihnen sagen: Mit mir bekommen Sie eine Katze mit Schmusegarantie. Dazu bin ich einfach nur süß, freundlich und charmant und damit bestens für Anfänger geeignet. Geboren wurde ich letztes Jahr im Juni und bin mittlerweile kastriert und gekennzeichnet. Ich wünsche mir ein schönes Zuhause, in dem ich für immer Familienmitglied sein darf. Da ich nach gründlicher Eingewöhnung wieder Freigang haben möchte, sollten Sie in einer ungefährlichen Gegend wohnen. Weil ich andere Katzen toll finde, wäre eine soziale Erstkatze super. Und natürlich Katzenfreunde, die viel Zeit für mich haben, da ich sehr aktiv bin.

Für einen Kennenlerntermin melden Sie sich schnell unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3117
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Flint

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4294
Lassen Sie sich bitte nicht von meiner Piratenerscheinung abschrecken. Ich bin alles andere als ein wilder Kerl. Meine wilden Zeiten sind vorbei. Vielmehr bin ich der sanfte, verschmuste und sehr charmante Typ, der gerne mit jemandem kuschelt, dabei wohlig vor sich hin schnurrt und den Milchtritt macht. Damit habe ich Sie in Sekundenschnelle um die Pfote gewickelt. Was mit meinem Auge passiert ist, weiß man nicht. Aber das spielt auch keine Rolle mehr. Die Verletzung ist schon alt, wurde damals wohl fachmännisch versorgt und ist sehr gut verheilt. Ein Problem habe ich damit nicht.

Ich tauchte an einer Futterstelle auf, wo ich aber für Ärger unter den Katzen gesorgt habe. Da ich nicht kastriert war, wurde das nachgeholt und dabei hat man festgestellt, was für eine große Schmusebacke ich bin. Deshalb soll ich nicht wieder nach draußen müssen, sondern suche ein Zuhause, in dem ich mit Streicheleinheiten verwöhnt werde. Klingt nach dem perfekten Schmusebär, oder? Leider kommt noch ein Aber: ich habe ein Herzproblem. Was bedeutet das nun für meine zukünftigen Dosenöffner? Mit meinen geschätzten 5 Jahren gehöre ich noch nicht zum alten Eisen und kann ein ganz normales Leben mit Medikamenten führen. Bescheiden wie ich bin, benötige ich auch keinen Freigang. Ein vernetzter Balkon würde mein Glück perfekt machen.

Wenn Sie ein Herz für einen Handicat-Kater haben, dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si R 1649
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Walli

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4295
Am liebsten wär ich gerade unsichtbar. Aber das geht ja nicht. Also habe ich versucht mich ganz klein zu machen. Ich wurde trotzdem entdeckt und abgelichtet. Das soll helfen, damit ich ein Zuhause bei Katzenfreunden finde. Naja, ob das Bewerbungsfoto Sie überzeugt?

Ich bringe nicht gerade das mit, wonach die meisten Leute suchen. Ich hab im Moment eine Riesenangst, da mir hier alles so fremd ist und ich euch Menschen noch nicht so gut kenne. Ich hoffe auf Katzenfreunde mit großem Herz, die sich nicht davon abschrecken lassen, sondern viel Einfühlungsvermögen und Katzenverständnis haben und mir ganz langsam beibringen, dass Ihr Menschen gar nicht so übel seid und Schmusen was Angenehmes ist. Mindestens eine vorhandene, soziale Erstkatze wäre da als Lehrmeister echt prima. An der kann ich mich gut orientieren und mir noch was abgucken, damit ich irgendwann Karriere als Schmusekatze mache. Aber bis dahin braucht es Zeit und Geduld und kein Erwartungen an mich. Ich werde im neuen Zuhause auch erstmal versuchen mich unsichtbar zu machen.

Ich wurde übrigens draußen eingefangen, bin ca. 8 Monate jung, mittlerweile kastriert und gekennzeichnet und damit bereit für den Umzug in ein ruhiges und liebevolles Zuhause.

Wollen Sie einem schüchternen Katzenmädel wie mir eine Chance geben? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si M 400
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Kiki & ihre Brüder

Geschlecht: 
w / m / m
Nummer: 
4296
Ich bin Kiki und wurde zusammen mit meinen Brüdern an einer gefährlichen Straße gefunden. Da das kein Ort für uns war, hat man die Katzenhilfe informiert.

Jetzt bekommen wir die Chance auf ein schönes Leben bei euch Zweibeinern. Dort soll es ja immer einen vollen Futternapf geben und viele Kuschelplätze. Das genaue Gegenteil von dem, was wir bisher kennen. Und das ist das Problem, denn da wir bisher noch nicht so viel Menschenkontakt hatten, sind wir noch sehr schüchtern und ängstlich. Und alle wollen immer Katzen, die sofort auf den Schoß springen. Das können wir nicht bieten, eher das Gegenteil: wir werden erstmal ein sicheres Versteck suchen. Und dann heißt es erstmal nur gucken, nicht anfassen.

Aber wenn Sie Katzenerfahrung mit Scheuchen, Geduld und Verständnis haben und uns Zeit zum Auftauen geben, dann steht einer Karriere als Schmusekatze nichts im Wege. Dazu mind. eine sozialen Erstkatze, von der wir alles Wichtige im Umgang mit Menschen lernen können und die uns Sicherheit gibt, dann wird das schon. Wir sind ca. im September 2019 geboren und möchten bald unsere Köfferchen packen.

Auch wenn wir unser bisheriges Leben draußen verbracht haben, davon haben wir genug und bevorzugen nun reine Wohnungshaltung. Sollte ein Balkon vorhanden sein, muss dieser unbedingt komplett vernetzt sein. Und unbedingt dran denken, dass wir mit ca. 6 Monaten kastriert werden müssen.

Möchten Sie uns ein Zuhause mit viel Liebe und Vertrauen als Zweitkatze geben? Dann melden Sie sich unter den nebenstehen Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si R 1646-1648
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Rieke

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4297
Ich habe mal einen kurzen Blick riskiert, wer da gestört hat, aber ansonsten würde ich mich am liebsten nur verstecken. Ich komme von draußen und hatte nicht so viel Menschenkontakt und bin entsprechend ängstlich. Jetzt hoffe ich trotzdem, dass es Katzenfans gibt, die sich nicht daran stören, dass ich nicht die perfekte Schoßkatze bin und mir trotzdem eine Chance geben möchten. Ich bin sehr sozial und kann mich gut in eine bestehende Katzengruppe einfügen.

Übrigens bin ich geschätzte knapp 2 Jahre alt, kastriert und gekennzeichnet, sehr ruhig, unsicher und zurückhaltend und benötige unbedingt einen kätzischen Partner an meiner Seite, der mir zeigt, dass das Leben mit euch Menschen schön ist. Da ich eher der sensible Typ bin, will ich von draußen nichts wissen. Denn das Leben auf der Straße habe ich satt und ich freue mich einfach über einen kuscheligen Rückzugsort. In einer Wohnung fühle ich mich geborgen und bin sehr zufrieden. Sollte es einen Balkon geben, muss dieser vernetzt sein. Also, wenn Sie sehr einfühlsam sind, eine Engelsgeduld haben, sowie ein Herz für schüchterne Katzenmädels und wissen was diese brauchen, wäre ich sehr dankbar, wenn Sie mir ein liebevolles Zuhause schenken.

Wollen Sie mir aus meinem Schneckenhaus helfen? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si N 3116
 
Kontakt Telefon: 
07191 / 904 54 82

Anna

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4298
Anna ist im Juli 2019 "in freier Wildbahn" geboren. Sie hatte das Glück, von der Katzenhilfe eingefangen zu werden, so dass ihr ein Streunerleben erspart bleibt. Nun wartet sie auf einer Pflegestelle auf ein gutes Plätzle.

Anna ist lieb, aber noch nicht ganz handzahm, da ihr in den ersten Lebensmonaten der Menschenkontakt fehlte. Sie lernt aber täglich, dass Zweibeiner gar nicht so übel sind, und wird bei einfühlsamen Dosenöffnern sicher bald zur Schmusekatze mutieren. Im neuen Zuhause sollte es schon einen samtpfötigen Spielkameraden geben, von dem sie sich abschauen kann, wie das geht. Ein sicher vernetzter Balkon wäre toll, in ungefährlicher Gegend kommt nach gründlicher Eingewöhnung auch Freigang in Frage.

Kennenlerntermine mit Anna gibt's bei Pflegestelle Kornelia Kowarsch unter der nebenstehenden Telefonnummer (werktags bitte erst ab 20 Uhr).
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 73 38 71
Kontakt E-Mail: 
heike.schmid@katzenhilfe-stuttgart.de

Kuschel

Geschlecht: 
w
Nummer: 
4287
Ich mache meinem Namen alle Ehre! Mein liebstes Fach ist Kuscheln… und das mache ich an meiner Pflegestelle auch mit den anderen Katzen und manchmal geben wir uns auch gegenseitig Küsschen.

Ich bin heimatlos herumgeirrt und trotz meines Chips konnte man keinen Besitzer ausfindig machen. Und ich bin am liebsten im Warmen, das Leben draußen hat mir nicht sehr gut gefallen! Deshalb bin ich jetzt ganz gelöst und genieße die Zeit an meiner Pflegestelle, da habe ich alles. Aufgrund meiner noch vorhandenen Zahnfleischentzündung benötige ich noch einmal wöchentlich eine kleine Tablette, die ich jedoch gerne fresse da ich alles Futter "aufsauge wie ein Staubsauger". Ansonsten bin ich total fit.

Trotzdem wünsche ich mir ein neues richtiges, endgültiges Zuhause an dem ich willkommen bin. Eine Familie mit größeren Kindern wäre schön, aber ein ruhiger Haushalt ginge auch. Melden Sie sich doch einfach wenn Sie sich angesprochen fühlen. Ach – ich bin geschätzte 3 Jahre alt. Und meine Kontaktdaten stehen unter dem Bild.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 230 95 58
Kontakt E-Mail: 
gisela.reim@katzenhilfe-stuttgart.de

Karli

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4299
Bin ich nicht ein Bild von einem Tiger? Ich erinnere in meiner äußeren Erscheinung stark an eine Wildkatze. Aber in meinem Inneren bin ich ein ganz lieber Kerl. Ich bringe alles mit, was man sich nur wünschen kann. So bin ich sehr sozial und bestens als Zweitkatze geeignet. Mittlerweile auch schon verschmust und verspielt sowieso.

Klingt doch gut oder? Denn das war nicht immer so. Ich hatte keinen guten Start ins Leben. Meine Mama hat sich ein Industriegebiet ausgesucht um meine Geschwister und mich auf die Welt zu bringen. Deshalb hatten wir anfangs so gut wie keinen Kontakt zu Menschen. Zum Glück blieben wir nicht unentdeckt und die Katzenhilfe wurde informiert. Das mit dem Menschenkontakt hat sich auf der Pflegestelle schnell geändert und jetzt finde ich Schmusen toll. Zumindest bei Leuten, die ich kenne. Anfangs bin ich Fremden gegenüber erstmal schüchtern und vorsichtig. Aber keine Sorge, das wird sich bei Ihnen sicher schnell ändern. Ich möchte nicht alleine bleiben und wünsche mir ein Zuhause mit felinem Spielkameraden. Ihre Erstkatze kann mir dann beim Eingewöhnen zur Seite stehen und alles zeigen, was ich noch so als Schmusekatze wissen muss. Ich kann aber auch einen Spielkameraden (Paco oder Kaya) von der Pflegestelle mitbringen. Übrigens bin ich etwa August letzten Jahres geboren, sehr bescheiden und habe mit Wohnungshaltung kein Problem. Bin aber auch gegenüber Freigang aufgeschlossen, wenn die Umgebung das gefahrlos zulässt.

Wenn Sie einen Job als Zweitkatze zu vergeben haben, dann melden Sie sich doch einfach unter den nebenstehenden Kontaktdaten und wir machen ein Vorstellungsgespräch aus. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 687 42 71
Kontakt E-Mail: 
ingrid.noller@katzenhilfe-stuttgart.de

Hanuta & Knoppers

Geschlecht: 
m / m
Nummer: 
4300
Hallo, wir sind wahrscheinlich Brüder und kamen zusammen zur Katzenhilfe. Hier auf der Pflegestelle lassen wir uns verwöhnen und lernen jeden Tag, dass Menschen gar nichts Schlimmes sind. Denn bisher waren die uns völlig fremd, so dass wir jetzt noch ein wenig ängstlich sind. Da wir erst ca. August/September letzten Jahres geboren wurden, sind wir noch jung genug um kleine Schmusekatzen zu werden. Alles was noch fehlt ist ein ruhiges Zuhause, in dem wir auftauen können.

Wir geben uns anfangs erstmal zurückhaltend, aber unsere Neugier wird uns helfen die Scheu abzulegen. Aber von heut auf morgen geht das natürlich nicht. Deshalb hoffen wir auf Katzenfreunde, die Verständnis für uns haben und nicht zu viel von uns erwarten.

Übrigens müssen wir nicht zusammen vermittelt werden. Wir sind ideale Zweitkatzen. Für uns ist Katzengesellschaft ein Muss. Hier auf der Pflegestelle finden wir alle Katzen toll. Außerdem kann man einer sozialen, verschmusten Katze sich noch so manches abgucken.

Und bitte unbedingt dran denken, dass wir mit 6 Monaten wir unbedingt kastriert werden müssen.

Ansonsten sind wir bescheiden und nicht an der Welt da draußen interessiert. Wir schätzen unser umsorgtes Leben in der Wohnung und sind froh, diese Chance zu bekommen. Vielleicht bei Ihnen? Dann melden Sie sich unter den nebenstehenden Kontaktdaten. Bitte ggf. auf den AB sprechen und bei E-Mail-Anfragen Telefonnummer nicht vergessen, damit unsere Vermittlerin zurückrufen kann.


Si M 403 + 404
 
Kontakt Telefon: 
0711 / 48 32 29 oder 0172 / 919 54 75
Kontakt E-Mail: 
lena.scholz@katzenhilfe-stuttgart.de

Nick

Geschlecht: 
m
Nummer: 
4301
Meine Mama wurde rausgeworfen, weil sie schwanger war, und suchte verzweifelt eine neue Bleibe, um uns wohlbehalten aufziehen zu können. Na ja, was sollen ich sagen, geboren wurden ich und meine Geschwister in der Ecke einer Tiefgarage. Wenigstens war es dort trocken. Beherzte, liebe Menschen fütterten meine Mama dort und waren dann der Meinung, dass das nicht der richtige Ort für mich sein kann. Und so landeten ich und meine Geschwister bei der Katzenhilfe.

Zuerst wurden wir alle tierärztlich versorgt und kamen dann auf eine Pflegestelle. Wow, war das toll, Essen so viel ich wollte, warm ist es und alles so ruhig ohne Autolärm und Abgase. Ich habe mich sofort wohl gefühlt.

Meine Mama und meine Geschwister haben bereits schöne Zuhause gefunden, nur ich noch nicht. Das liegt daran, dass ich ein kleiner Feigling bin und bei fremden Leuten immer schüchtern tue. Dabei bin ich ein echt lieber Kerl, aber das zeige ich nur meiner Pflegemama, denn die darf mich in den Arm nehmen und durchknuddeln. Geboren wurde ich Ende August und im März muss ich kastriert werden. Ansonsten bin ich mit meinen 4 weißen Pfötchen und dem weißen Streifen im Gesicht ein bildhübscher kleiner Kater, pflegeleicht, unkompliziert, sauber und ich liebe alle Katzen dieser Welt. Ich eigne mich deshalb bestens als Zweit- oder Drittkatze und habe mit meinem sozialen Wesen keine Anpassungsschwierigkeiten. Eine große Wohnung mit vernetztem Balkon oder auch Freigang in ungefährlicher Umgebung nach der Kastration würde mir gefallen. Bei reiner Wohnungshaltung brauche ich aber einen Kumpel, ganz alleine möchte ich nicht sein. Bei Freigang kann ich auch alleine bei Ihnen einziehen, denn da kann ich mir meine Freunde draußen suchen.

Wenn Sie Interesse an mir haben, melden Sie sich bitte unter der nebenstehenden Mailadresse oder unter einer der Telefonnummern.

Pressemitteilungen

Termine

Mittwoch, Februar 5, 2020 - 19:00
 
Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

Mitglied im Deutschen Tierschutzbund

ad